Die Browns bekommen es mit den Cowboys zu tun
Die Browns bekommen es mit den Cowboys zu tun © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Die Cleveland Browns bekommen es am vierten Spieltag der NFL mit "Americas Team" zu tun. Die Patriots müssen gegen die Champions von Kansas City ran.

Anzeige

Drei Wochen ist die NFL-Saison mittlerweile alt - und doch gibt es beim Blick auf diverse Teams noch einige offene Fragen. 

Zum Beispiel? Wo stehen die Cleveland Browns? Wie stark sind die Dallas Cowboys wirklich? Fragen, die womöglich in Woche vier beantwortet werden, wenn sich Browns und Cowboys im direkten Duell gegenüber stehen (NFL: Dallas Cowboys - Cleveland Browns um 19 Uhr in den LIVESCORES). 

Anzeige

Überzeugen konnten beide Teams in der Frühphase der Saison nur bedingt. Cleveland hat zwei Spiele gewonnen und eines verloren, bei Dallas ist es anders herum (1-2). Vor allem in der Defense tauchen immer wieder Probleme auf, während die Quarterbacks in der Offense jeweils über einige starke Waffen fungieren. Wenn sich die Browns und die Cowboys also im AT&T-Stadion von Dallas gegenüber stehen, könnten etliche Punkte fallen. Ein Spiel mit Shootout-Potential. 

Meistgelesene Artikel
  • Motorsport / Formel 1
    1
    Motorsport / Formel 1
    Feuer! Horror-Crash in der Formel 1
  • Fussball / 2. Bundesliga
    2
    Fussball / 2. Bundesliga
    Tabellenspitze weg: HSV patzt erneut
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Mit wem Nianzou das Trikot tauschte
  • Fußball / DFB-Team
    4
    Fußball / DFB-Team
    Löw-Zukunft: Zoff in DFB-Spitze?
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Khedira strebt Winter-Wechsel an

"Wenn es ein Shootout wird, großartig", sagte Browns Quarterback Baker Mayfield, der sich nach einer schwachen Vorsaison wieder verbessert zeigt. Das Team des ehemaligen Gewinners der Heisman Trophy setzte zuletzt aber auch vor allem auf das Laufspiel. Nick Chubb ist der viertbeste Rushing Back der Liga, Kareem Hunt liegt im aktuellen NFL-Ranking auf Platz 13. Bei holen derzeit mehr als fünf Yards pro Spielzug. 

Chiefs treffen auf Patriots

Auf der Gegenseite steht bei den Cowboys mit Ezekiel Elliott ebenfalls ein starker Back im Team (Platz 10). Doch dessen Quarterback Dak Prescott hat auch etliche Anspielstationen auf den Reciever-Positionen und führt die Liga derzeit bei den Passing-Yards mit 1.188 an. 

In den frühen Spielen am Sonntag stehen sich unter anderem auch die Miami Dolphins und die Seattle Seahawks sowie die Detriot Lions und die New Orleans Saints gegenüber. Das Washington Football Team misst sich mit den Baltimore Ravens. Am späteren Abend treffen die Superbowl-Champions der Kansas City Chiefs auf die New England Patriots. 

So können Sie den vierten Spieltag der NFL live verfolgen:

TV: ProSieben Maxx
Stream: DAZN
Livescores: SPORT1.de und SPORT1 App