David Bada wird bei Washington aus dem Kader gestrichen
David Bada wird bei Washington aus dem Kader gestrichen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

David Bada übersteht die Kaderverkleinerung beim Washington Football Team nicht. Nun gehört er zum Practice Squad.

Anzeige

Defensive Lineman David Bada hat die Kaderverkleinerung in der US-Footballliga NFL nicht überstanden.

Das Washington Football Team strich Bada, der erst Ende Juli einen Rookie-Vertrag unterschrieben hatte, am Samstag aus dem Aufgebot. Die Teams mussten bis 16 Uhr Ortszeit ihre Teams auf 53 Spieler zusammenstreichen. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Rummenigge fürchtet Bundesliga-Aus
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Auf der Zehn blüht Brandt wieder auf
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Kroos: Bayern "bestes Team der Welt"
  • Olympia / Biathlon
    4
    Olympia / Biathlon
    Olympia-Gold für Deutschland?
  • Fußball / Champions League
    5
    Fußball / Champions League
    Bayerns Reiseplan im Risikogebiet

Bada hatte sich als zweiter Deutscher nach Jakob Johnson über das International Pathway Program (IPP) für nicht-amerikanische Talente zunächst für einen Platz im Kader empfohlen. Der Münchner, der in Deutschland für die Schwäbisch Hall Unicorns spielte, hat in Washington nun einen Platz im Practice Squad sicher und kann die komplette Saison mit den Profis trainieren.