Lesedauer: 4 Minuten

Am Wochenende startet die NFL in die Saison 2020/21. Sind Zuschauer in den Station erlaubt? Wer sind die Favoriten? SPORT1 liefert die wichtisten Infos.

Anzeige

Die NFL ist wieder zurück.

Mit dem Kracher zwischen den Kansas City Chiefs und den Houston Texans startet die Liga in eine neue Saison - die es so wohl noch nie gegeben hat. (Hier zum NFL-Spielplan 2020/21)

Anzeige

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten strenge Regeln für die Teams im Trainings- und Spielbetrieb. Unter anderen werden die Spieler täglich getestet - außer an Spieltagen. 

Aber auch für die Fans gibt es einige Veränderungen. SPORT1 gibt einen Überblick vor dem NFL-Saisonstart.

NFL: Sind Zuschauer in den Stadien erlaubt?

Jein. Da die NFL keine einheitliche Regelung vorgegeben hat, gehen die Teams mit unterschiedlichen Voraussetzungen in die neue Saison. 

Meistgelesene Artikel
  • Motorsport / Formel 1
    1
    Motorsport / Formel 1
    Schumachers letzte Chance
  • Int. Fussball / Premier League
    2
    Int. Fussball / Premier League
    Lampard verrät härteste Gegenspieler
  • Int. Fussball / La Liga
    3
    Fussball
    Barca in Not: Verhandlungen über Gehaltsverzicht laufen
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Bayern schont Superstar gegen Köln
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Schlechteres Auto? Vettel reagiert

Einige Teams müssen aufgrund der Regelungen des jeweiligen Bundesstaates komplett auf Zuschauerunterstützung verzichten, wie zum Beispiel die Las Vegas Raiders. 

Andere Teams verzichten zunächst auf unbestimmte Zeit oder für die ersten Saisonspiele auf Zuschauerunterstützung. 

Aber es gibt auch Mannschaften, die auf Zuschauerunterstützung setzen können - wenn auch mit verringerter Kapazität. So planen die Miami Dolphins beispielsweise mit maximal 13.000 Zuschauern. Die Chiefs wollen ihr Stadion zu etwa 22 Prozent auslasten. 

Wer sind die Favoriten in der NFL-Saison 2020/21?

Die Kansas City Chiefs, die in der vergangenen Saison den Super Bowl gewannen, sind bei der Frage nach den Favoriten mit an erster Stelle zu nennen. Das Team um Quarterback Patrick Mahomes konnte die Mannschaft des Vorjahres größtenteils zusammenhalten und dürfte ein ernstes Wörtchen bei der Titelvergabe mitreden.

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Daneben dürften aber auch die Green Bay Packers, San Francisco 49ers, die Baltimore Ravens und die Houston Texans bei der Titelvergabe mitmischen.

Das neue Team von Tom Brady, die Tampa Bay Buccaneers, zählen wohl auch zum Kreis der Titelkandidaten, angesichts der starken Offense um Rob Gronkowski und Leonard Fournette. 

Die New England Patriots dürften in dieser Saison hingegen nicht zu den Titelkandidaten zählen. 

Was sind die neuen Regeln der 101. NFL-Saison?

Vier neue Regeln wurden für die kommende Saison eingeführt. Teams dürfen nun drei (zuvor nur zwei) Spieler von der Injured-Reserve-Liste zurück in den aktiven Kader holen. Dies dürfte für mehr Kader-Flexibilität sorgen.

Außerdem ist es nicht mehr möglich, durch mehrere, aufeinanderfolgende "Dead-Ball-Penalties" die Uhr runterlaufen zu lassen.

Alle "Scoring-Plays" und Turnovers, die durch eine Strafe aberkannt wurden, werden ab kommender Saison durch Video-Replays überprüft. Kick- oder Punt-Returner, die den Ball fangen, jedoch keine Zeit haben, Kontakt auszuweichen, gelten nun als "nicht geschützte Spieler" und dürfen nicht getackelt werden.

Keine Regel aber Neuerungen gibt es darüber hinaus bei zwei Teams. Die Washington Redskins heißen nach langen Rassismusdebatten nun übergangsweise Washington Football Team. Die Oakland Raiders sind nach Las Vegas umgezogen und sind nun die Las Vegas Raiders und spielen im neuen Allegiant Stadium.

Welche Deutschen spielen in der NFL?

Mit Receiver Equanimeous St. Brown (Green Bay Packers), Linebacker Mark Nzeocha (San Francisco 49ers) und Fullback Jakob Johnson (New England Patriots) haben es drei deutsche Profis in die Kader ihrer jeweiligen Teams geschafft.

Defensive Lineman David Bada (Washington Football Team) und Kicker Dominik Eberle (Las Vegas Raiders) schafften es beim Cut nicht und können nur über das Practice Squad nachnominiert werden.

NFL-Zeitplan: Wann steigt der Super Bowl LV?

Die reguläre Saison startet in der Nacht vom 10. auf den 11. September mit dem Eröffnungsspiel der Housten Texans beim amtierenden Super-Bowl-Champion Kanas City Chiefs. Ende der regulären Saison ist der 3. Januar 2021 und rund eine Woche später starten die 12 besten Mannschaften in die Playoffs (9. - 24. Januar). Hier zur Tabelle der NFL! Im Super Bowl LV am 7. Februar 2021 in Tampa Bay treffen dann die zwei siegreichen Teams im Kampf um die begehrte Vince Lombardy Trophy aufeinander.

So können Sie die NFL-Saison 2020/21 live verfolgen:

TV: ProSieben, ProSieben Maxx

Livetream: DAZN, Ran, NFL Gamepass