Ron Rivera, Coach des Washington Football Teams, kämpft gegen eine Hautkrebs-Erkrankung
Ron Rivera, Coach des Washington Football Teams, kämpft gegen eine Hautkrebs-Erkrankung © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Washington - Bei Ron Rivera wird Hautkrebs diagnostiziert. Der Head Coach des Washington Football Team will sein Team aber dennoch in der neuen Saison trainieren.

Anzeige

Ron Rivera, Coach des Washington Football Teams aus der US-Profiliga NFL, ist an Hautkrebs erkrankt.

Wie ESPN berichtet, teilte der 58-Jährige dies am Donnerstagabend auch der Mannschaft mit. Bei einer Untersuchung war der Befund in seinem Nacken festgestellt worden.

Anzeige

Der Krebs sei in einem frühen Stadium und werde als "behandelbar und heilbar" eingestuft.

"Ich werde weiter coachen", sagte Ron Rivera, "die Ärzte haben mich dazu ermuntert. Sie sagten zu mir: 'Mach es, wenn du dich stark genug fühlst'."

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Diese Folgen hätte ein Wagner-Aus
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Warum jetzt alles für Dest spricht
  • Fussball / Transfermarkt
    3
    Fussball / Transfermarkt
    BVB schnappt sich nächstes Talent
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Brandt als Verlierer des BVB-Starts
  • Int. Fussball / La Liga
    5
    Int. Fussball / La Liga
    Real mit königlichem Sturmproblem

Seine Trainerarbeit könnte in Coronazeiten jedoch zu Komplikationen führen, denn durch die Behandlung wird sein Immunsystem heruntergefahren.

Dies erhöht das Infektionsrisiko erheblich. Für Rivera offenbar kein Problem, er sagte dazu: "Ich habe einen Plan B." Details verriet er aber nicht.