Colin Kaepernick arbeitet nun auch mit Disney zusammen - im Kampf gegen Rassismus
Colin Kaepernick arbeitet nun auch mit Disney zusammen - im Kampf gegen Rassismus © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

NFL-Symbolfigur Colin Kaepernick geht in seinem Kampf gegen Rassismus eine Partnerschaft mit dem Disney-Konzern ein. Auch eine Dokuserie ist geplant.

Anzeige

Der zur Symbolfigur aufgestiegene Football-Star Colin Kaepernick geht in seinem Kampf gegen Rassismus eine Partnerschaft mit dem Disney-Konzern ein.

Wie Disney am Montag mitteilte, ist eine Serie von Programmen "aus der Perspektive der black and brown communities" geplant, die auch eine Dokuserie über Kaepernicks Leben beinhaltet.

Anzeige

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Die Zusammenarbeit mit dem seit 2016 in der NFL vertragslosen Quarterback, der mit seinem "Kniefall-Protest" gegen Polizeigewalt und rassistische Ungerechtigkeit für Aufsehen gesorgt hatte, soll sich über verschiedenen Disney-Plattformen wie ESPN, Hulu und Pixar erstrecken.

Zuletzt hatte auch Streaming-Anbieter Netflix angekündigt, Kaepernick eine eigene Serie zu widmen.

Dabei sollen vor allem seine Highschool-Jahre, die den 32-Jährigen stark geprägt haben, in sechs Episoden beleuchtet werden.

Den Starttermin für "Colin in Black & White" gab Netflix noch nicht bekannt.