Tom Brady erhält eine eigene Dokumentation
Tom Brady spielte Poker für den guten Zweck © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Tom Brady tauscht das Footballfeld gegen den virtuellen Pokertisch ein. Der Star-Quarterback spielt mit weiteren Promis Geld für eine Hilfsorganisation ein.

Anzeige

All-In für den guten Zweck!

Star-Quarterback Tom Brady hat mit vielen weiteren Prominenten viel Geld eingespielt, um die Hilfsorganisation "Feeding America" während der Corona-Krise zu unterstützen.

Anzeige

Brady nahm am Samstag zusammen mit den Schauspielern Adam Sandler, Matt Damon, Ben Affleck, Jason Bateman, Tobey Maguire, Bryan Cranston, Sarah Silverman und Jon Hamm an einem Online-Pokerturnier teil. 

Tom Brady nahm an einem Online-Pokerturnier teil
Tom Brady nahm an einem Online-Pokerturnier teil © Screenshot: Twitch

Laut dem Online-Portal Deadline.com wurden bereits im Vorfeld des Turniers 1,2 Millionen US-Dollar gesammelt. Über die Endsumme gibt es noch keine Angaben. 

Für den erfolgsverwöhnten Brady lief es am virtuellen Pokertisch nicht gut. Er schied vorzeitig aus, was der 42-Jährige aber wohl angesichts der Tatsache, dass für eine  guten Zweck gespielt wurde, gut verkraften wird.

Es war nicht Bradys erster Akt des guten Willens seit der Corona-Pandemie. Der neue Quarterback der Tampa Bay Buccaneers hatte "Feeding America" in Zusammenarbeit mit dem privaten Luftfahrtunternehmen "Wheels Up" bereits zehn Millionen Mahlzeiten zugesagt.