Julian Edelman (r.) muss wegen seines Sprungs auf die Motorhaube eines Autos keine juristischen Konsequenzen befürchten
Julian Edelman (r.) muss wegen seines Sprungs auf die Motorhaube eines Autos keine juristischen Konsequenzen befürchten © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Gute Nachrichten für New England Patriots Julian Edelman. Er muss wegen seines Sprungs auf die Motorhaube eines Autos keine juristischen Konsequenzen befürchten.

Anzeige

Julian Edelman, Superstar der New England Patriots, muss wegen seines Sprungs auf die Motorhaube eines Autos keine juristischen Konsequenzen befürchten.

Die Ermittlungen gegen den Wide Receiver aus der Football-Liga NFL wurden eingestellt, berichten verschiedene US-Medien. Edelmann hatte zuvor sämtliche Reparaturkosten übernommen.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Was Bayern ohne Kimmich alles fehlt
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB muss Trainer-Haaland finden
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Sörloth: 20 Millionen für - nichts?
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    S04: Direktor Reschke vor dem Aus
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Noch keine Gespräche mit Goretzka

Der 33-Jährige war im Januar von der Polizei in Beverly Hills aufgrund von Vandalismus vorübergehend festgenommen worden. Wieso Edelman damals auf die Motorhaube gesprungen war, blieb offen.