Nach der NFL-Saison 2015 wurde Travis Jackson von den Seattle Seahwaks als Free Agent entlassen
Nach der Saison 2015 wurde Jackson von den Seahawks als Free Agent entlassen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

2013 feiert Tarvaris Jackson mit den Seahawks den Super-Bowl-Sieg. Am Ostersonntag stirbt er mit nur 36 Jahren auf tragische Weise. Russell Wilson ist tief betroffen.

Anzeige

Die NFL trauert um Tarvaris Jackson.

Der frühere Quarterback und Super-Bowl-Gewinner verstarb am Ostersonntag bei einem Autounfall in der Nähe seiner Heimatstadt Montgomery im US-Bundesstaat Alabama.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Favre: "Denke nicht an Aufgeben!"
  • Fußball / Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    Haaland fällt gegen Paderborn aus
  • Motorsport / Formel 1
    3
    Motorsport / Formel 1
    Massa spricht über Schumacher
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Amazon zeigt noch mehr Bundesliga
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    So sehen Vettels Optionen aus

Jackson stirbt nach Autounfall

Dies berichtete die NFL am Montag und berief sich dabei auf einen Sprecher der Tennessee State University, wo der 36-jährige Jackson zuletzt als Quarterback-Trainer tätig gewesen war.

ESPN berief sich zudem auf die lokalen Behörden, die den Unfall auf Sonntagabend 20.50 Uhr Ortszeit bestimmten.

Jackson war demnach mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Baum kollidiert, sodass sich das Fahrzeug überschlug. Der ehemalige NFL-Profi wurde vom Unfallort zunächst noch in ein Krankenhaus transportiert, wo er später verstarb.

TJack als Wilson-Backup bei Super-Bowl-Sieg

Jackson wurde 2006 von den Minnesota Vikings gedraftet. Insgesamt spielte er zehn Jahre in der NFL für die Vikings, die Seattle Seahawks und die Buffalo Bills.

Mit den Seahawks gewann er als Ersatzmann von Star-Quarterback Russell Wilson am Ende der Saison 2013 den Super Bowl.

Wilson reagierte mit einem gebrochenen Herzen auf den Tod seines ehemaligen Teamkollegen: "TJack, wir werden dich vermissen. Ich bete für deine Familie. Ich liebe dich, Mann", schrieb der Spielmacher von Seattle bei Twitter.