Lesedauer: 3 Minuten

München - Javon Kinlaw gilt vor dem NFL-Draft 2020 als ein potentieller Top-10-Pick. Der College-Superstar lebt den American Dream. Einst obdachlos, nun der Sprung in die NFL.

Anzeige

In der Nacht auf Donnerstag beginnt der mit Spannung erwartete NFL-Draft 2020.

Wie jedes Jahr entscheidet sich dann für die Nachwuchsstars aus den Colleges, bei welchem Team ihr großer Traum vom Football-Profi seinen Lauf nimmt.

Anzeige

Einer der vermeintlichen Top-Picks in diesem Jahr ist Javon Kinlaw, der allein schon bis hierhin eine unfassbare Laufbahn hingelegt hat: Als Einwanderer-Sohn hat er sich aus größter Armut zu einem Nachwuchsspieler mit gigantischem Potential entwickelt. Wenn einer in diesem Jahr den "American Dream" verkörpert, dann ist es Kinlaw.

Obdachlos in der Kindheit

Auf einer Pressekonferenz erzählte der heute 22-Jährige einst Details aus seiner Kindheit: Seine Mutter kam aus Trinidad und Tobago in die Vereinigten Staaten. Als sie unvermittelt arbeitslos wurde, verlor die Familie ihr Haus in Hyattsville, Maryland.

Nachbarn retteten sie vor der Obdachlosigkeit und boten Unterschlupf in ihren Kellerräumen. Für Kinlaw und seine beiden älteren Brüder war es normal, Wasser bei den Nachbarn holen zu müssen.

"Rückblickend war es eine harte Zeit, aber es hat mich früh erwachsen werden lassen. Ich hätte nicht gedacht, dass ich es überhaupt bis hierhin schaffe, aber ich habe nicht aufgegeben", sagt der 1,98 Meter große Hüne heute.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Flick, mehr als nur ein Trainer
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    RB dreht torreiche Partie in Köln
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    Coutinho "hat Willen, zu bleiben"
  • US-Sport / NBA
    4
    US-Sport / NBA
    Popovich attackiert "Zerstörer" Trump
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Dann könnte Bayern Meister werden

Javon Kinlaw als Defensive Tackle bei South Carolina

Kinlaw spielt auf der Position des Defensive Tackle, seit 2017 - nach einem Umweg - endlich auch am College.

Nach der High School konnte Kinlaw nicht direkt an die Universität, seine Noten waren zu schlecht. Erst nach einem Jahr am Junior College von Jones County (US-Bundesstaat Mississippi), in dem sich sowohl die schulischen als auch sportlichen Leistungen stark verbesserten, war der Weg zum College frei. Kinlaw entschied sich für die University of South Carolina.

Intuitiv und blitzschnell: Die neue SPORT1-App ist da! JETZT kostenlos herunterladen in Apples App Store (iOS) und im Google Play Store (Android)

Kinlaw nimmt 20 Kilo ab

Bei den Gamecooks hat er sich seither unter Head Coach Will Muschamp zu einem der besten Defensive Tackles im College-Football entwickelt. Bei einer Körpergröße von fast zwei Metern ist Kinlaw auf den ersten Schritten unfassbar explosiv - was nicht von ungefähr kommt: Seit seiner Ankunft in South Carolina speckte er 20 Kilo ab. 

Javon Kinlaw trug bei den South Carolina Gamecocks die Nummer 3
Javon Kinlaw trug bei den South Carolina Gamecocks die Nummer 3 © Getty Images

Die erstaunliche Leichtfüßigkeit in Kombination mit seinen langen Armen macht ihn sowohl im Laufspiel als auch im Passspiel zu einem schwer zu verteidigenden Spieler. Insgesamt kann seine Spielweise mit der von Super-Bowl-Sieger Chris Jones, Defensive Tackle der Kansas City Chiefs, verglichen werden.

An seiner Konstanz muss Kinlaw noch arbeiten, technisch bringt er allerdings alles für einen Rohdiamanten mit, der in der NFL geschliffen werden kann.

Jetzt aktuelle NFL-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Panthers oder Jaguars könnten zuschlagen

Für den diesjährigen Draft gilt Kinlaw unter Experten als potentieller Top-10-Pick. Das bedeutet: Wer ihn will, muss in der ersten Runde zuschlagen.

Neben den Carolina Panthers, die an siebter Stelle ziehen, kommen auch die Jacksonville Jaguars (Nr. 9), die San Francisco 49ers (Nr. 13) sowie die Atlanta Falcons (Nr. 16) als Interessenten in Frage.

Doch ganz egal, zu welchen Team es für Kinlaw geht: Der "American Dream" wird sich für ihn erfüllen. Ein einst obdachloser kleiner Junge schafft den Sprung zum NFL-Profi.