Lesedauer: 2 Minuten

Tom Brady setzt seine Karriere offenbar in Tampa Bay fort. Bei den Buccaneers kann er gleich in der nächsten Saison erneut Geschichte schreiben.

Anzeige

Nur wenige Stunden nach seiner Ankündigung, die New England Patriots zu verlassen, steht Star-Quarterback Tom Brady vor der Unterschrift bei einem neuen NFL-Team.

Wie die NFL-Insider Adam Schefter und Jeff Darlington berichten, spricht alles für Tampa Bay als neue Franchise des sechsmaligen Super-Bowl-Champions.

Anzeige

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Wenn nichts Unvorhergesehenes passiere, werde Brady bei den Buccaneers landen, so Schefter. Nur der genaue Zeitpunkt der Verkündung stehe noch nicht fest. 

Auch die Los Angeles Chargers und die Las Vegas Raiders wurden als mögliche neue Arbeitgeber genannt.

Dadurch rückt der bisherige Starting Quarterback Jameis Winston ins zweite Glied. In der Saison 2021 hätten die Patriots ein Heimspiel gegen die Bucs, Brady würde also nach Foxborough zurückkehren - sollte er mindestens zwei Jahre in Tampa spielen.

Brady kann Geschichte schreiben

Außerdem steigt im Heimstadion der Buccaneers der Super Bowl im kommenden Jahr. Noch nie stand ein Team im Super Bowl, wenn dieser im jeweiligen Heimatstadion stattfand - Brady würde also die Chance haben, erneut Geschichte zu schreiben.

Jetzt aktuelle NFL-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Der 42-Jährige spielte bislang nur ein Mal im Raymond James Stadium, 2017 gewann er mit den Patriots 19:14 in Tampa Bay.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

30 Mio. Dollar Gehalt im Gespräch

Bei den Bucs soll er Medienberichten zufolge 30 Millionen Dollar (27 Mio. Euro) im Jahr erhalten. Die Patriots sollen laut dem Bostoner Lokalradiosender WEEI dagegen nur einen Einjahresvertrag mit weniger Gehalt geboten haben, als er 2019 eingestrichen hat (23 Mio. Dollar).

Meistgelesene Artikel

Für wie lange Brady bei den Bucs unterschreiben soll, ist unklar - der Deal soll aber über mehrere Jahre gehen. Der Quarterback stellte mehrmals klar, dass er gerne noch bis 45 spielen würde.

Ansturm auf Saisontickets

Bei den Fans sorgte die Nachricht für eine riesige Warteschlange für die angebotenen Saisontickets. Im Online-Shop erhielten die Bucs-Anhänger die Nachricht, dass sich 5.000 bis 6.000 Kunden vor ihnen befänden und man sich auf eine längere Wartezeit einstellen müsse. Ein Fan berichtet ESPN, dass er über eine Stunde warten musste, bis er Zugriff auf den Shop hatte.

In der vergangenen Saison lag Tampa Bay mit 51.898 Fans pro Heimspiel nur auf Platz 30 in der NFL, im vergangenen Jahrzehnt war das Team nie höher als auf Platz 26 zu finden.