Drew Brees von den New Orleans Saints setzt seine Karriere fort
Drew Brees von den New Orleans Saints setzt seine Karriere fort © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Star-Quarterback Drew Brees kehrt der NFL noch nicht den Rücken zu. Der Spielmacher der New Orleans Saints postet eine eindeutige Botschaft auf Social Media.

Anzeige

Star-Quarterback Drew Brees bleibt der NFL ein weiteres Jahr erhalten.

Nachdem zuletzt über ein Karriereende des 41-Jährigen spekuliert worden war, setzte Brees den Gerüchten ein Ende. "Lasst uns einen weiteren Anlauf wagen", schrieb der Spielmacher der New Orleans Saints bei Instagram.

Anzeige

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Für Brees steht damit die 20. Saison an, mit 547 Touchdown-Pässen ist der gebürtige Texaner Rekordhalter.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Rummenigge fürchtet Bundesliga-Aus
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Auf der Zehn blüht Brandt wieder auf
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Kroos: Bayern "bestes Team der Welt"
  • Olympia / Biathlon
    4
    Olympia / Biathlon
    Olympia-Gold für Deutschland?
  • Fußball / Champions League
    5
    Fußball / Champions League
    Bayerns Reiseplan im Risikogebiet

Brees spielte von 2001 bis 2005 für die San Diego Chargers (heute Los Angeles Chargers) und trägt seit 2006 das Trikot der Saints, mit denen er im Februar 2010 den Super Bowl gewann.

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Auch in den vergangenen Jahren zählte das Team zu den Favoriten auf den Titel - in diesem Jahr war allerdings bereits in der ersten Play-off-Runde gegen die Minnesota Vikings Schluss.