Lesedauer: 2 Minuten

München - Mark Nzeocha zieht an seinem 30. Geburtstag mit den San Francisco 49ers in den Super Bowl ein. Dort könnte er in die Fußstapfen zweier anderer Deutscher treten.

Anzeige

NFL-Profi Mark Nzeocha darf weiter davon träumen, als dritter Deutscher den Super Bowl zu gewinnen.

Der Linebacker sicherte sich mit den San Francisco 49ers an seinem 30. Geburtstag mit einem 37:20-Sieg im NFC Championship Game gegen die Green Bay Packers den Einzug in Super Bowl LIV in Miami.

Anzeige

Dort treffen Nzeocha und Co. in der Nacht auf den 3. Februar auf die Kansas City Chiefs, die sich mit 35:24 gegen die Tennessee Titans durchsetzten.

Nzeocha mit wichtiger Aktion gegen Packers

Nzeocha, der bei den 49ers vorwiegend in den Special Teams zum Einsatz kommt, fiel beim Sieg gegen die Packers vor allem mit einer Aktion auf: Anfang des vierten Viertels fing er beim Stand von 34:13 einen Onside Kick von Mason Crosby souverän ab und sicherte seinem Team damit den Ballbesitz.

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Kurz darauf kassierte Nzeocha vor einem Punt seines Teams zudem eine Fünf-Yard-Strafe wegen eines False Starts. Diese hatten die 49ers jedoch bewusst in Kauf genommen, um mit der sicheren Führung im Rücken die Uhr weiter herunterlaufen zu lassen.

Mit einem Sieg im Showdown gegen die Chiefs könnte Nzeocha in zwei Wochen in die Fußstapfen von Markus Koch und Sebastian Vollmer treten.

Der inzwischen 56-jährige Koch war in der Saison 1987 bei den Washington Redskins der erste Deutsche, der sich zum Super-Bowl-Champion krönte. In der Saison 1991 wiederholte der Defensive Lineman diesen Erfolg, auch wenn er den Super Bowl verletzungsbedingt verpasste.

Vollmer triumphiert an der Seite von Tom Brady

Der ehemalige Offensive Tackle Vollmer war an der Seite von Star-Quarterback Tom Brady mit den New England Patriots erfolgreich. In Super Bowl XLIX behielten Vollmer und Co. im Februar 2015 gegen die Seattle Seahawks die Oberhand.

Jetzt aktuelle NFL-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Beim erneuten Super-Bowl-Erfolg der Patriots zwei Jahre später bestritt der heute 35-Jährige aufgrund von Schulter- und Hüftverletzungen kein einziges Saisonspiel.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Wie Can Haaland zum Ausbruch trieb
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Neymar ist kein Superstar!
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Tuchel über Haaland: "Ist ein Tier"
  • Fussball / Champions League
    4
    Fussball / Champions League
    Klopp nach Niederlage bedient
  • Fußball / International
    5
    Fußball / International
    Wenger fordert Abseits-Revolution

Insgesamt haben bislang sieben deutsche Sportler einen Titel in einer der vier großen US-Ligen einfahren können.

Neben Koch und Vollmer holte Basketballer Dirk Nowitzki 2011 mit den Dallas Mavericks den Titel in der NBA, die Eishockey-Profis Uwe Krupp (1996, Colorado Avalanche), Dennis Seidenberg (2011, Boston Bruins), Tom Kühnhackl (2016 und 2017, Pittsburgh Penguins) und Philipp Grubauer (2018, Washington Capitals) feierten jeweils den Stanley-Cup-Sieg in der NHL.