Lesedauer: 2 Minuten

Die NFL zieht Vontaze Burfict aus dem Verkehr. Der Defensiv-Spieler der Oakland Raiders wird nach einem unerlaubten Treffer lange suspendiert.

Anzeige

Der NFL-Profi Vontaze Burfict von den Oakland Raiders ist nach einem harten Hit gegen Jack Doyle von den Indianapolis Colts für den Rest der Saison suspendiert worden.

Wie die Liga in einem offiziellen Statement bekannt gab, darf der 29-Jährige in den verbleibenden 13 Spielen der regulären Spielzeit nicht mehr eingreifen. Auch in der Post-Season wäre der Linebacker nicht spielberechtigt. Bis zum Ende seiner Sperre muss der Übeltäter zudem auf sein Gehalt verzichten (rund 1,07 Millionen Euro laut spotrac). 

Anzeige

Es ist in der Geschichte der National Football League die härteste jemals verhängte Strafe für eine Aktion auf dem Spielfeld.

Burfict, der vor der Saison als Free Agent nach Oakland gekommen war, hatte seinen Gegenspieler beim 31:24-Sieg der Raiders am Sonntag mit dem Helm voraus am Kopf gerammt. Für diesen verbotenen Helm-Kontakt (Helmet-to-helmet) wurde er des Platzes verwiesen.

NFL-Boss rechnet mit Burfict ab

In der Mitteilung der NFL wendete sich Vize-Präsident für Football-Operations, Jon Runyan, direkt an Burfict, um den drastischen Schritt zu erklären.

"Es gibt in diesem Fall keinerlei mildernde Umstände. Dein Einsatz war unnötig, eklatant und hätte vermieden werden müssen", erklärte Runyan, der außerdem deutlich machte, dass es sich bei dem Raiders-Profi um einen Wiederholungstäter handelt. 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Davies fällt wochenlang aus
  • Int. Fussball
    2
    Int. Fussball
    13:0! Ajax mit historischem Rekord
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Zorc erklärt Torhüterentscheidung
  • Int. Fußball / La Liga
    4
    Int. Fußball / La Liga
    Barca kritisiert Schiri nach Clásico
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    "Wird Murks" - Vettel schenkt GP ab

"Jedes Mal, wenn du bisher die Regeln gebrochen hast, wurdest du von mir gewarnt. Nichtsdestotrotz hast du die Regeln, die geschaffen wurden, um dich und deine Gegenspieler vor unnötigen Gefahren zu schützen, offenkundig missachtet", sagte Runyan. 

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Burfict wurde in sieben Spielzeiten bei den Cincinnati Bengals bereits 13 Mal mit Suspensionen und Geldstrafen sanktioniert. Wie spotrac vorrechnet, gingen ihm so gut 4,9 Millionen Euro durch die Lappen. 

In Oakland war er zu einem der Spielführer des Teams ernannt worden.