Equanimeous St. Brown fehlt den Packers wohl länger
Für Equanimeous St. Brown ist die Saison bei den Packers gelaufen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Saison bei den Green Bay Packers ist für Equanimeous St. Brown gelaufen. Die deutsche Football-Hoffnung wird auf die Injured-Reserve-Liste gesetzt.

Anzeige

Für Deutschlands größte Football-Hoffnung Equanimeous St. Brown ist die NFL-Saison bereits vorzeitig beendet.

Der Wide Receiver wurde von den Green Bay Packers im Rahmen der Kaderbekanntgabe auf die Injured-Reserve-Liste gesetzt, nachdem sich der 22-Jährige in einem Vorbereitungsspiel gegen die Oakland Raiders eine schwere Knöchelverletzung zugezogen hatte.

Anzeige

Da St. Brown im 53-Mann-Kader der Packers fehlt, wird der Passempfänger in dieser Saison kein Spiel in der nordamerikanischen Profiliga absolvieren. Im vergangenen Jahr fing "EQ" in seiner Rookie-Saison insgesamt 21 Pässe für 328 Yards, im Vorbereitungsspiel gegen die Houston Texans gelang ihm als Special Teamer sein erster Touchdown.

Jetzt aktuelle NFL-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Nzeocha als einziger Deutscher

Als einziger Deutscher überstand Mark Nzeocha den sogenannten "Roster Cut", der Linebacker wird in der kommenden Spielzeit erneut für die San Francisco 49ers auflaufen. Die Runningbacks Jakob Johnson (New England Patriots) und Christopher Ezeala (Baltimore Ravens) sowie Tight End Moritz Böhringer (Cincinnati Bengals) dürfen sich noch Hoffnungen auf einen Platz im jeweiligen Practice Squad machen. Routinier Kasim Edebali wurde hingegen von den Philadelphia Eagles entlassen.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Champions League
    1
    Fußball / Champions League
    Coman glänzt - aber Flick will mehr
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    RB-Profi wirft Trainer Inkompetenz vor
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Das sagt die Presse zur Bayern-Gala
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Borowka veröffentlicht Profiverträge
  • US-Sport / NFL
    5
    US-Sport / NFL
    Degradierung schockt NFL-Star

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Die 100. NFL-Saison beginnt in der Nacht auf Freitag (2.20 Uhr/DAZN und ProSieben) mit dem Duell der beiden Erzrivalen Chicago Bears und Green Bay Packers.