Antonio Brown steht vor seinem Debüt für die Patriots ©
Lesedauer: 2 Minuten

Antonio Brown reist offenbar mit nach Miami und dürfte im Spiel gegen die Dolphins sein Debüt für die New England Patriots geben. Ein Teamkollege schwärmt.

Anzeige

Einem Einsatz von NFL-Skandalprofi Antonio Brown für die New England Patriots steht offenbar nichts mehr im Wege.

Wie ESPN berichtet, flog der Wide Receiver am Samstag nach Miami, wo der NFL-Champion am Sonntag (19 Uhr MESZ) antritt.

Anzeige

Belichick: "Hat noch viel Arbeit vor sich"

Headcoach Bill Belichick wollte sich noch nicht zu einem Einsatz des Superstars äußern und wird die letzte Entscheidung treffen. Nach drei Trainingseinheiten mit den Patriots dürfte Brown gegen den krassen Außenseiter Miami jedoch zum Einsatz kommen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball
    1
    Fussball
    Podolski, Villa, Iniesta: So lief Finks Japan-Job mit den Superstars
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Superstar Sancho im Formtief
  • Fussball
    3
    Fussball
    Wagner huldigt ehemaligem Bayern-Star
  • Int. Fussball / Premier League
    4
    Int. Fussball / Premier League
    Everton: Horror-Fouls haben Folgen
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Wie Ferrari seine Partner frustriert

"Er hat noch viel Arbeit vor sich. Natürlich kennt er unsere Offensive noch nicht so gut. Die Systeme, in denen er bisher gespielt hat, waren sehr unterschiedlich im Vergleich zu unseren", sagte Belichick am Freitag.

Edelman schwärmt von Brown

Julian Edelman schwärmte dagegen: "Ich glaube, er macht es gut. Der Mann ist ein absolutes Monster. Ich glaube, er bringt jeden auf ein anderes Level, weil er ein so guter Spieler ist und so hart arbeitet."

Jetzt aktuelle NFL-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Brown trainierte nach seinem Wechsel aus Oakland mit der Nummer 17, die bereits sein Vater Eddie in der Liga Arena Football League trug.

Der 31-Jährige kam in der Offseason von den Pittsburgh Steelers zu den Raiders, provozierte jedoch anschließend nach einer Reihe von Skandalen seine Entlassung und unterschrieb in dieser Woche einen Vertrag bei den Patriots.