Jeff Bridges und Sarah Jessica Parker zeigten sich in ihren berühmtesten Rollen
Jeff Bridges und Sarah Jessica Parker zeigten sich in ihren berühmtesten Rollen © Youtube.com/Stella Artois
Lesedauer: 2 Minuten

Bier, Autos und Erfrischungsgetränke: Die Werbespots in der Halbzeit des Super Bowl hatten auch in diesem Jahr einiges zu bieten. SPORT1 stellt sie vor.

Anzeige

Neben dem Spiel und der Halbzeitshow zählen vor allem die Werbespots im US-amerikanischen Fernsehen zu den Highlights des Super Bowl.

Bereits Tage vor dem Triumph der New England Patriots werden die oftmals humorvollen Spots erstmals veröffentlicht und erfahren ein riesengroßes mediales Interesse.

Anzeige

Kein Wunder, lassen sich die Werbetreibenden ihren rund 30-sekündigen Spot doch Millionen Dollar kosten, um die Zuschauer zum Kauf ihrer Produkte anzuregen.

SPORT1 stellt die verrücktesten Werbespots des Super Bowl LIII vor:

Für einen kleinen Aufreger sorgte Automobilhersteller Hyundai. In dem Spot mit Schauspieler Jason Bateman ist zu sehen, wie ein Pärchen einen Aufzug betritt, der auf verschiedenen Ebenen mit "unangenehmen Erfahrungen" hält. Dazu zählen die Wurzelbehandlung beim Zahnarzt und das Aufklärungsgespräch mit den Eltern. Neben anderen Unannehmlichkeiten wird auch ein veganes Abendessen gezeigt, bei dem die Gastgeberin ein "Beetloaf" in die Kamera hält. Diese Anspielung fanden einige Veganer überhaupt nicht lustig und drohten Hyundai mit Boykott. Die überwiegende Mehrheit - darunter auch Veganer, die es nicht als persönlichen Angriff auffassten - kommentierte ihn aber positiv.

Oscar-Preisträger Jeff Bridges hatte einigen Fans Hoffnung auf eine Fortsetzung von "The Big Lebowski" gemacht - doch daraus wird nichts. Sein kurzer bei Twitter gepostete Teaser war lediglich ein Werbespot für ein Bier der Marke Stelle Artois, in dem "The Dude" in einer Bar auf Schauspiel-Kollegin Sarah Jessica Parker in ihrer "Sex and the City"-Rolle Carrie Bradshaw trifft.

Alles beginnt ganz harmlos: Nachdem ein weiblicher Gast eine Cola bestellt, fragt der Kellner, ob Pepsi "okay sei". Daraufhin steht Schauspieler Steve Carell am Nebentisch erbost auf und erklärt mit Beispielen, warum das Getränk mehr als okay ist. Kurz darauf rappt such noch Lil' John und Sängerin Carli B gönnt sich ebenfalls eine Pepsi.

Weitere Werbespots:

Meistgelesene Artikel
  • Finnland ist zum dritten Mal Eishockey-Weltmeister
    1
    Eishockey-WM LIVE bei SPORT1
    Finnland krönt sich zum Weltmeister
  • SPORT1-Experte Marcel Reif lobt die Transferstrategie des BVB
    2
    Fussball / Bundesliga
    Reif: BVB reizt FCB zur Weißglut
  • Manuel Neuer und Rafinha waren 13 Jahre Teamkollegen
    3
    Fussball / DFB-Pokal
    Neuer huldigt Rafinha zum Abschied
  • Bayern Muenchen II v VfL Wolfsburg II - Third League Playoff Second Leg
    4
    Fußball / Regionalliga Bayern
    FC Bayern II steigt in die 3. Liga auf
  • Teddy Sheringham
    5
    Fußball / Champions League
    Bayerns schlimmste Niederlage