Aaron Donald wurde mit einem NFL-Award ausgezeichnet
Aaron Donald wurde mit einem NFL-Award ausgezeichnet © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten

Bei den NFL-Awards wird Rams-Tackle Aaron Donald als bester Defensivspieler der Liga ausgezeichnet. Für Patrick Mahomes gibt es doppelt Grund zur Freude.

Anzeige

Wenn diese Auszeichnung für den Super Bowl nicht noch einmal eine Portion Extramotivation bringt!

Der Defensive Tackle der Los Angeles Rams, Aaron Donald, wurde mit dem NFL-Award als bester Defensivspieler ausgezeichnet. Der 27-Jährige, der die Liga in den Kategorien Sacks und Quarterback-Pressures während der Saison angeführt hatte, bekam 45 Stimmen.

Anzeige

Die restlichen fünf gingen an den teuersten Defensivspieler der Liga - Khalil Mack von den Chicago Bears.

Als Most Valuable Player wurde der Quarterback der Kansas City Chiefs ausgezeichnet. Patrick Mahomes ist der jüngste Gewinner dieser Kategorie seit Dan Marino im Jahr 1984. Auch sein Vorsprung war deutlich. 41 der 50 zu vergebenden Stimmen konnte Mahomes auf sich vereinen. Die restlichen neun heimste Drew Brees von den New Orleans Saints ein.

Mahomes mit zwei Auszeichnungen

Neben dem Titel MVP durfte sich Mahomes auch über die Auszeichnung zum Offensive Player of the Year freuen.

ANZEIGE: Jetzt NFL-Fanartikel zum Super Bowl kaufen - hier geht es zum Shop

Als bester Offensive Rookie wurde Running Back Saquon Barkley von den New York Giants auf die Bühne gebeten. Bester defensiver Rookie wurde Linebacker Darius Leonard von den Colts. 

Leonard war nicht der einzige Profi aus Indianapolis, der mit einer Trophäe nach Hause gehen konnte. Quarterback Andrew Luck hatte sich mit einer bärenstarken Saison als Comeback Player of the Year qualifiziert. 

Meistgelesene Artikel
  • Ralf Rangnick (l.) und Timo Werner schafften mit RB Leipzig den Einzug ins Pokalfinale
    1
    Fußball / DFB-Pokal
    Rangnick verrät Werner-Versprechen
  • Frankreichs Meister PSG befindet sich in unruhigen Zeiten
    2
    Fussball / Champions League
    Wird PSG zum Milliardengrab?
  • BVB-Profi Abdou Diallo fehlt in Frankreichs Kader für die U21-EM in Italien und San Marino
    3
    Fußball / UEFA U21 EM 2019
    Mysteriöses EM-Aus für Diallo
  • Germany Training And Press Conference
    4
    Fußball / DFB-Team
    Löw bereut FCB-Ausbootung nicht
  • FC Bayern Munich v Manchester City - International Champions Cup 2018
    5
    Fussball / Bundesliga
    Was bedeutet Hoeneß' Sané-Ansage?

Rodgers bekommt Preis von Favre überreicht

In der Kategorie Moment of the Year gab es für die Green Bay Packers Grund zur Freude. Nachdem das Team aus Wisconsin mit 20 Punkten zurückgelegen hatte, gelang in Woche eins gegen die Bears noch ein Sieg. Packers-Legende Brett Favre überreichte Aaron Rodgers für dieses besondere Spiel eine Auszeichnung. 

ANZEIGE: DAZN gratis testen und den Super Bowl live & auf Abruf erleben

Der Titel Trainer des Jahres ging an Matt Nagy. Der 40-Jährige hatte die Franchise aus Illinois erstmals seit 2010 wieder in die Playoffs geführt. Dort hatte Chicago direkt in der ersten Runde knapp gegen Titelverteidiger Philadelphia Eagles verloren. Kicker Cody Parkey hatte kurz vor Spielende ein Field Goal verschossen.

Besonders emotional wurde es, als Linebacker Shaquem Griffin von den Seattle Seahawks mit dem Game Changer Award geehrt wurde. Der 23-Jährige, dem im Alter von vier Jahren eine Hand amputiert wurde, bedankte sich nicht nur bei seiner Familie, sondern schickte auch eine Botschaft an alle Menschen. 

"Wenn du Träume im Leben hast, wenn du etwas Großes erreichen willst, dann lass dir nicht von negativen Dingen diktieren, wer du sein wirst. Jeder hat das Recht und die Wahl sein Leben positiv zu leben."