Lesedauer: 2 Minuten

Die Seattle Seahawks sichern sich gegen die hoch gehandelten Kansas City Chiefs das Playoff-Ticket. Patrick Mahomes enttäuscht in einer Halbzeit.

Anzeige

Die Seattle Seahawks haben sich das Playoff-Ticket gesichert.

Gegen die Kansas City Chiefs mit Quarterback Patrick Mahomes, gewann Seattle mit 38:31.

Anzeige

Vor allem Seahawks-Quarterback Russell Wilson erwischte einen echten Sahnetag. Er kam auf 271 Passing-Yards und warf drei Touchdown-Pässe. Aber auch die Defense der Seahawks glänzte, hatte sie doch das sonst so gefährliche Passing Game der Chiefs gut im Griff.

Mahomes mit schwacher erster Hälfte

Mahomes warf in der ersten Halbzeit gerade einmal Pässe für 82 Yards - seine schlechteste Halbzeit in dieser Saison. Am Ende kam er auf 273 Passing Yards und drei Touchdown-Pässe.

ANZEIGE: Die NFL bei DAZN. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

In der Schlussphase war es aber Wilson, der sein Team zum Sieg führte mit einem fulminanten letzten Drive, wo er Seattle bis an die gegnerische Ein-Yard-Linie führte. Dort sorgte dann Chris Carson für den entscheidenden Touchdown.

ANZEIGE: Jetzt NFL-Fanartikel von deinem Lieblingsteam kaufen - hier geht es zum Shop

Wilson warf seinen 195. Touchdown-Pass im Trkot der Seahawks und stellte damit den Franchise-Rekord von Dave Krieg ein.

Während die Seahawks nun die Playoffs erreicht haben, müssen Mahomes und Co. noch um den Heimvorteil für die Playoffs in der AFC bangen-