Lesedauer: 2 Minuten

Die Kansas City Chiefs siegen trotz Rückstands auch bei den Denver Broncos - weil Patrick Mahomes erneut den Unterschied macht und auf Peyton Mannings Spuren wandelt.

Anzeige

Dank eines furiosen Schlussabschnitts und Shootingstar Patrick Mahomes haben sich die Kansas City Chiefs auch am vierten NFL-Spieltag nicht von ihrem Höhenflug abbringen lassen:

Nach deutlichen Siegen gegen die Los Angeles Chargers, Pittsburgh Steelers und San Francisco 49ers behielt das Team um Headcoach Andy Reid im Monday Night Game im Division-Duell der AFC West bei den Denver Broncos mit 27:23 (3:3, 7:10, 3:7, 14:3) die Oberhand.

Anzeige

ANZEIGE: Die NFL bei DAZN. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

Mehr noch: Nach dem Sieg sind die Chiefs neben den Los Angeles Rams das in dieser Saison nach wie vor einzig ungeschlagene Team. (Hier zum NFL Spielplan 2018/19)

Chiefs drehen Rückstand gegen Broncos

Allerdings war der Erfolg über Denver ein hartes Stück Arbeit, sprang erst in den letzten beiden Minuten heraus - nicht zuletzt dank Mahomes.

ANZEIGE: Jetzt aktuelle NFL-Trikots sichern - hier geht es zum Shop 

Der 23-Jährige kam am Ende auf zwei Touchdowns und Pässe für 304 Yards. Gleich im zweiten Viertel lief der Quarterback für acht Yards in die Endzone.

In den letzten drei Spielen kam Mahomes zuvor schon auf 13 Touchdowns. Zum Vergleich: Allein Peyton Manning kam 2013 für die Broncos mit 16 Touchdowns auf einen noch besseren Wert.

Mahomes wirft mit links

Als die Chiefs im letzten Viertel schon mit zehn Punkten zurücklagen (13:23), zeigte Mahomes seine Klasse. Erst fand er seinen Tight End Travis Kelce in der Endzone. 1:39 Minuten vor dem Ende sorgte schließlich Running Back Kareem Hunt mit einem weiteren Touchdown für die Entscheidung.

Beim Sieg bringenden Drive wechselte Mahomes wegen eines drohenden Sacks sogar kurzzeitig seine Wurfhand und warf mit links. 

"Ich wusste gar nicht, dass er mit links warf. Er ist ein großartiger Quarterback", musste auch Denvers Defensiv-Ass Von Miller anerkennen. Für die Broncos war es die zweite Niederlage im vierten Spiel.