Colin Kaepernick war Teil einer großen Werbekampagne
Colin Kaepernick war Teil einer großen Werbekampagne © Getty Images

Die Werbekampagne um den früheren NFL-Star Colin Kaepernick sorgt für großen Erfolg. Die Aufmerksamkeit reicht weit über Nordamerika hinaus.

von

Die Werbekampagne rund um Footballstar und Menschenrechtsaktivist Colin Kaepernick hat Sportartikelhersteller Nike ein positives Echo beschert.

"Wir haben einen Rekord in Sachen Aufmerksamkeit für die Marke gesehen", sagte Nike-Chef Mark Parker. Die Anfang September gestartete Werbung mit dem altbekannten Slogan "Just Do it" sei laut Parker über Nordamerika hinausgewachsen, "um Menschen überall auf der Welt zu berühren".  

ANZEIGE: Die NFL bei DAZN. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

Auch wirtschaftlich machte sich die Aktion bemerkbar. Nach der Veröffentlichung der Kampagne waren Nike-Aktien um 3,2 Prozent im Wert gestiegen, verloren jedoch am Dienstag wieder um 4,1 Punkte. Aktuell steht die Aktie bei 81,50 US-Dollar. Der Grund dafür ist laut Konzernangaben langsameres Wachstum auf dem chinesischen Markt.

Seit März 2017 ohne Team

Quarterback Kaepernick war in der Saison 2016/17 als Initiator der Proteste gegen die Unterdrückung schwarzer Mitbürger und Polizeigewalt vor den Spielen der NFL beim Abspielen der Nationalhymne auf die Knie gegangen.

Der Kämpfer für Gleichberechtigung ist deshalb vielen Amerikanern ein Dorn im Auge. Seit seinem Abschied von den San Francisco 49ers im März 2017 wartet er vergeblich auf ein neues NFL-Angebot.

ANZEIGE: Jetzt aktuelle NFL-Trikots sichern - hier geht es zum Shop