Patrick Mahomes von den Kansas City Chiefs warf in den ersten beiden Spielen zehn Touchdowns
Patrick Mahomes von den Kansas City Chiefs warf in den ersten beiden Spielen zehn Touchdowns © Getty Images

In der NFL wird ein junger Quarterback schon nach zwei Spieltagen zum Rekordhalter - dank einer starken Quote, die selbst die Legenden des Sports nicht erreicht haben.

von SPORT1

Die neue NFL-Saison ist erst zwei Spieltage alt - und hat bereits für eine neue Quarterback-Bestmarke gesorgt.

Patrick Mahomes von den Kansas City Chiefs warf in den ersten beiden Spielen gegen die Los Angeles Chargers und die Pittsburgh Steelers insgesamt zehn Touchdowns  (Hier geht's zum NFL Spielplan 2018/19).

Das hatte in zwei aufeinander folgenden Spielen zu Saisonbeginn noch kein Quarterback in der Geschichte der NFL geschafft, weder 49ers-Legende Joe Montana noch der überragende Patriots-Spielmacher Tom Brady.

ANZEIGE: Die NFL bei DAZN. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

Nachdem der 22-Jährige beim 38:28-Sieg gegen die Chargers vier Touchdown-Pässe warf, ließ er gegen die Steelers (42:37) sechs weitere folgen.