München - Die Seattle Seahawks kassieren im Monday Night Game die nächste Niederlage. Star-Quarterback Russell Wilson wird von der Defense der Chicago Bears überrannt.

von SPORT1

Die Chicago Bears haben zum Abschluss des zweiten NFL-Spieltags das Monday Night Game gegen die Seattle Seahwaks mit 24:17 für sich entschieden.

Für Seahawks-Superstar Russell Wilson verlief das Spiel erneut nicht nach Wunsch. Wilson, der zu den beweglichsten Quarterbacks der Liga zählt, verzweifelte an der aggressiven Verteidigung der Bears um Khalil Mack.

Zwar gelangen ihm zwei Touchdown-Pässe und er brachte immerhin 22 von 36 Pässen für 226 Yards an den Mann, unterliefen Wilson jedoch wie schon am ersten Spieltag  gegen die Denver Broncos zwei Interceptions.

Bereits in der ersten Halbzeit wirkte die O-Line der Seahwaks überfordert und Wilson musste fünf Sacks hinnehmen. Entschieden wurde das Spiel jedoch schließlich im letzten Viertel.

Zwei Turnover in der Crunch-Time

Beim Stand von 10:17 aus Seahawks-Sicht fing Bears-Cornerback Prince Amukamara 6:39 Minuten vor Spielende einen Pass von Wilson ab und returnierte 49 Yards zum vorentscheidenden 24:10.

ANZEIGE: Die NFL bei DAZN. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

Will Disslys Touchdown 14 Sekunden vor Spielende kam zu spät und änderte nichts mehr an der zweiten Niederlage der Seahawks – auch weil Wilson im vorherigen Drive nach einem Tackling von Danny Trevathan fumblete und sich damit seinen zweiten Turnover im letzten Viertel leistete.

Auf der Gegenseite brachte Spielmacher Mitchell Trubisky 25 von 34 Pässe für 200 Yards an den Mann. Neben zwei Touchdown-Pässen leistete sich der Nummer-2-Pick des vergangenen Jahres aber auch zwei Interceptions.

Erster NFL-Sieg für Bears-Coach

Für die Chicago Bears war es nach dem unglücklich verlaufenen ersten Spiel ein besonders wichtiger Sieg. Im Lambeau Field hatten die Bears bereits mit 20:0 geführt, ehe die Packers um Quarterback-Superstar Aaron Rodgers zurückschlugen und sich einen knappen 24:23-Sieg erkämpften. (Hier zum NFL Spielplan 2018/19)

Während Bears-Coach Matt Nagy über seinen ersten NFL-Sieg seiner Karriere als Trainer jubeln konnte, war es für Pete Carroll und die Seahawks bereits die zweite Niederlage im zweiten Spiel.

Die Ergebnisse des zweiten NFL-Spieltags

Freitag, 14. September:
Cincinnati Bengals - Baltimore Ravens 34:23

Sonntag, 16. September:
Atlanta Falcons - Carolina Panthers 31:24
Buffalo Bills - Los Angeles Chargers 20:31
Green Bay Packers - Minnesota Vikings 29:29 (OT)
Tennessee Titans - Houston Texans 20:17
New Orleans Saints - Cleveland Browns 21:18
New York Jets - Miami Dolphins 12:20
Pittsburgh Steelers - Kansas City Chiefs 37:42
Tampa Bay Buccaneers - Philadelphia Eagles 27:21
Washington Redskins - Indianapolis Colts 9:21
Los Angeles Rams - Arizona Cardinals 34:0
San Francisco 49ers - Detroit Lions 30:27
Denver Broncos - Oakland Raiders 20:19
Jacksonville Jaguars - New England Patriots 31:20

Montag, 17. September:
Dallas Cowboys - New York Giants 20:13

Dienstag, 18. September:
Chicago Bears - Seattle Seahawks 24:17