Carolina Panthers v Pittsburgh Steelers
Ryan Shazier arbeitet hart an seinem Comeback © Getty Images

Ryan Shazier arbeitet hart an seinem Comeback für die Pittsburgh Steelers. Im vergangenen Jahr hatte er sich eine schwere Rückenverletzung zugezogen.

Es ist ein Hoffnungsschimmer für alle Fans der Pittsburgh Steelers: Ryan Shazier arbeitet wieder im Kraftraum und stärkt seine Rückenmuskulatur.

Der Linebacker fällt seit dem 7. Dezember des vergangenen Jahres aus. An diesem Tag hatte er sich in der Partie gegen die Cincinnati Bengals eine schwere Rückenverletzung zugezogen.

In der Folge wurde er an der Wirbelsäule operiert und lernte neu zu laufen.

Ungewissheit über Zustand

Die letzte Nachricht über seinen Gesundheitszustand erfolgte Ende Februar, als Pittsburghs Generalmanager Kevin Colbert verlauten ließ, Shazier werde in der kommenden Saison nicht spielen können.

Damals hieß es, man wolle ihn weiter bei seiner Genesung unterstützen, zugleich klang jedoch Ungewissheit durch, ob er überhaupt jemals wieder auflaufen werde.

Die Bilder aus dem Kraftraum lassen nun wieder hoffen.