Der Super Bowl geht in seine 52. Auflage. Die New England Patriots spielen gegen die Philadelphia Eagles. SPORT1 hat alle Infos zum größten Sportevent des Jahres.

Es ist das sportliche Highlight im Februar - in den USA und weiten Teilen der Welt: der Super Bowl.

Auch in seiner 52. Auflage kommt er wieder mit allem Pomp und Prunk, aller Pracht und Eleganz daher, wenn die New England Patriots auf die Philadelphia Eagles treffen. 

Eine der großen Fragen lautet: Schreibt Tom Brady Geschichte und holt seinen sechsten NFL-Titel?

SPORT1 fasst die wichtigsten Informationen rund um das Mega-Ereignis zusammen.

Austragungsort und Zeit

Der Super Bowl LII findet am 4. Februar statt - in Deutschland in der Nacht vom 4. auf den 5. Februar.

Austragungsort ist das U.S. Bank Stadium in Minneapolis, Minnesota. Es fungiert für gewöhnlich als Heimstätte der Minnesota Vikings und wurde erst im vergangenen Jahr fertiggestellt. Die Vikings haben mit der Niederlage gegen die Eagles ihre Chance auf ein "Heimspiel" verpasst.

(Super Bowl LII aus Minnesota am Montag, 5. Februar ab 0.30 Uhr LIVE auf DAZN, auch im US-Originalkommentar)

Der exakte Beginn des Ereignisses ist um 0.30 Uhr deutscher Zeit.

Halbzeitshow und Hymne

In der legendären Halbzeitshow tritt in diesem Jahr Justin Timberlake auf - zum insgesamt dritten Mal.

Unvergessen ist sein missglückter Griff an das Kostüm von Janet Jackson im Jahr 2004. Jener Griff führte zum berühmt-berüchtigten "Nippelgate", das große Wellen in den USA schlug und in einer von Bundesrichtern abgelehnten Strafzahlung in Höhe von 550 Millionen Dollar endete.

Für die Nationalhymne ist derweil die Sängerin Pink zuständig. Sie folgt auf Lady Gaga aus dem vergangenen Jahr.

Der Titelverteidiger

Die Sieger des Super Bowl 2017 sind die New England Patriots, die gegen die Atlanta Falcons eine wahnsinnige Aufholjagd starteten. Zur Halbzeit lagen sie bereits mit 3:21 zurück, ehe sie im letzten Viertel 19 Punkte gutmachten, sich in die Overtime retteten und dort mit 34:28 triumphierten.

Bester Mann des Spiels war Superstar Tom Brady, der zum MVP erkoren wurde.

Die Legende Brady

Jener Brady gewann im Laufe seiner Karriere bereits fünf NFL-Titel. Gleiches gelang Defensive End Charles Haley mit den San Francisco 49ers und den Dallas Cowboys zwischen 1989 und 1996.

Mit dem sechsten Titel wäre Tom Brady alleiniger Rekordhalter. Die Chancen auf den dritten Triumph in Folge stehen nicht schlecht. Gegen die Philadelphia Eagles sind die Patriots klarer Favorit.

Der Neuling Eagles

Zu unterschätzen sind sie dennoch nicht. Sie spielen zwar seit dem Kreuzbandriss von Starting-Quarterback Carson Wentz mit Nick Foles auf der Spielmacher-Position.

Doch nach dem souveränen 38:7-Sieg gegen die Minnesota Vikings sind die Spieler um Running Back LeGarrette Blount heiß auf den möglichen ersten Super-Bowl-Sieg in der Geschichte des Teams.

Offensive Tackle Lane Johnson sendete bereits ein paar warme Worte an Tom Brady. "Hey, Tom Brady. Schöner Junge, Tom Brady", sagte er: "Er ist der beste Quarterback der Geschichte. Es gäbe also nichts Schöneres, als diesen Kerl zu entthronen."

Übertragende Sender und Medien

SPORT1 zeigt den Super Bowl in den LIVESCORES.

Live im TV übertragen ProSieben und ProSieben MAXX.

Im Livestream läuft er bei DAZN und ran.de.

Weiterlesen