Running Back Mike Davis (r.) war einer von zwei Spielern der Seattle Seahawks, die verletzungsbedingt raus mussten
Running Back Mike Davis (r.) war einer von zwei Spielern der Seattle Seahawks, die verletzungsbedingt raus mussten © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Seattle Seahawks müssen im Rennen um die Playoffs in der NFL einen Rückschlag einstecken. Bei der Niederlage gegen die Atlanta Falcons ist der Aderlass groß.

Anzeige

Die Highlights der Partie im Video:

Anzeige

Die Seattle Seahawks haben zum Abschluss der elften Spielwoche in der NFL eine empfindliche Niederlage kassiert.

Seattle verlor das Monday Night Game gegen die Atlanta Falcons mit 31:34 (17:24) und musste damit einen Rückschlag im Rennen um die Playoffs hinnehmen.

Dabei kam es für die Seahawks noch schlimmer. Sowohl Cornerback Shaquill Griffin als auch Running Back Mike Davis mussten die Partie verletzungsbedingt vorzeitig abbrechen. Bei Griffin bestand nach einem Zusammenprall der Verdacht auf Gehirnerschütterung. Davis musste mit einer Leistenverletzung raus.

Dem Team fehlten ohnehin schon Richard Sherman (Achillessehnenriss) und Kam Chanceloor (Nackenverletzung).

Bei Atlanta überzeugte Quarterback Matt Ryan mit 195 Yards und zwei Touchdowns. Gegenüber Russell Wilson brachte 258 Yards und ebenso viele Touchdowns zu Stande, leistete sich jedoch eine Interception.

Bester Receiver der Partie war Atlantas Julio Jones mit 71 Yards. Die Falcons haben nun sechs Siege und vier Niederlagen auf dem Konto und stehen auf Rang drei der NFC South. Seattle ist mit der gleichen Bilanz Zweiter in der NFC West. (Die NFL-Tabelle)

(DAZN zeigt die NFL live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)