Kansas City Chiefs v Houston Texans
Kansas City Chiefs v Houston Texans © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die NFL zeichnet Houstons Star J.J. Watt als einen der 100 besten Spieler der Saison aus. Der Defensive-End kann darüber nur lachen.

Anzeige

J.J. Watt, dreimaliger NFL Defensive Player of the Year, gehört zur bescheidenen Sorte von Football-Spielern.

Watt, der wegen einer Rückenverletzungen nur drei Spiele für die Houston Texans in der Vorsaison absolvieren konnte, wurde trotzdem auf Platz 35 der besten 100 NFL-Spieler gewählt - und kann über die Wahl nur lachen.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Die Rangliste ist ein Witz", spottete Watt am Montagabend via Twitter.

Die NFL Network's Top 100 wird von den Spielern selbst zusammengestellt. Dass er darin auf Rang 35 auftaucht, hält Houstons Superstar Watt allerdings für komplett ungerechtfertigt.

In seinen drei Spielen für die Texans kam Watt auf 1,5 Sacks und eine Fumble-Recovery - für die Ansprüche des wohl besten Defensiv-Spielers der Liga offensichtlich eher eine Lachnummer.