Johnny Manziel ist ehemaliger Gewinner der Heisman Trophy
Johnny Manziel ist ehemaliger Gewinner der Heisman Trophy © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Statt selbst auf der großen Bühne zu stehen, schaut sich Johnny Football den NFL-Draft in einer Bar an. Anschließend geht es zum Konzert von Justin Bieber.

Anzeige

2014 stand er selbst auf der großen Bühne, doch in zwei Jahren kann viel passieren.

Der angeklagte ehemalige Erstrundenpick Johnny Manziel hat sich den NFL-Draft 2016 in einer Bar angeschaut. In Columbus, Ohio, wurde das ehemalige Top-Talent gesichtet, als es die Talentwahl in gemütlicher Atmosphäre verfolgte - die Fotos davon wurden zigtausendfach in den sozialen Medien geteilt.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der Free Agent, der zuletzt nur abseits des Feldes für Schlagzeilen sorgte, hatte dabei aber schon andere Pläne im Sinn.

Denn Justin Bieber trat am Abend im Schottenstein Center auf. Das wollte sich "Johnny Football" offenbar nicht entgehen lassen. Angeblich sollen sich Bieber und Manziel anschließend auch im gleichen Club getroffen haben.

Manziel war in Folge seiner privaten Eskapaden von den Cleveland Browns entlassen worden. Zudem wendeten sich sein Agent und Sponsor Nike von ihm ab.