Lesedauer: 2 Minuten

Die Los Angeles Lakers kassieren im Playoff-Rennen der NBA einen weiteren Rückschlag. Das Team von Dennis Schröder unterliegt den Dallas Mavericks erneut.

Anzeige

Dennis Schröder hat mit den Los Angeles Lakers im Playoff-Rennen der NBA einen weiteren Rückschlag kassiert. Wie zwei Tage zuvor verlor der Titelverteidiger bei den Dallas Mavericks mit Rückkehrer Maximilian Kleber 93:108.

Nach drei Pleiten in Serie haben die Lakers als Tabellenfünfter im Westen nur noch zwei Siege mehr auf dem Konto als der direkte Verfolger aus Texas. LA muss nun aufpassen, nicht noch in die Play-In-Tournament-Ränge abzurutschen. (Spielplan der NBA-Saison 2020/21)

Anzeige

Die Kalifornier verspielten in Dallas eine 17-Punkte-Führung. Schröder erzielte ein Double-Double mit 16 Punkten und zehn Assists. Kleber kam auf der Gegenseite bei seinem Comeback nach einer Rückenverletzung auf neun Zähler, zehn Rebounds und fünf Assists.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Powell übertrifft Doncic

Bester Scorer der Mavs war diesmal Nicht Luka Doncic, der mit 18 Punkte, acht Rebounds und 13 Assists dennoch zu überzeugen wusste. Dwight Powell (25 Punkte) und Dorian Finney-Smith übertrumpfen den Slowenen auf dem Scoreboard.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Titel-Ansage von Salihamidzic
  • Fussball / DFB-Team
    2
    Fussball / DFB-Team
    Gomez liebt Löw-Geheimwaffe
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Ein Abschied mit Happy End?
  • Int Fussball / La Liga
    4
    Int Fussball / La Liga
    VAR-Wahnsinn! Aber Kroos rettet Real
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Vettels "Zukunft sieht rosig aus"

Bei den Lakers, die zwar wieder auf Anthony David, jedoch noch nicht auf Superstar LeBron James bauen können, war Ben McLemore mit 20 Punkten bester Punktelieferant.

Eine knappe Niederlage hat Daniel Theis mit den Chicago Bulls beim 101:106 bei den Miami Heat eingesteckt. Theis erzielte jeweils sechs Punkte und Rebounds. (Tabellen der NBA)

Als Elfter der Eastern Conference haben die Bulls weiter die Chance, sich für das Play-In-Turnier der auf den Rängen sieben bis zehn platzierten Teams zu qualifizieren. Sicher in den Playoffs sind nur die ersten Sechs.