Die Bulls hatten gegen Orlando ihre Mühe und Not
Die Bulls hatten gegen Orlando ihre Mühe und Not © AFP/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/JONATHAN DANIEL
Lesedauer: 2 Minuten

Basketball-Nationalspieler Daniel Theis hat trotz einer weiteren starken Vorstellung die Niederlage seiner Chicago Bulls nicht verhindern können.

Anzeige

Basketball-Nationalspieler Daniel Theis hat trotz einer weiteren starken Vorstellung eine bittere Niederlage seiner Chicago Bulls in der NBA nicht verhindern können. Der 29 Jahre alte Center verbuchte von der Ersatzbank kommend 16 Punkte und sechs Rebounds beim 106:115 des sechsmaligen Meisters der nordamerikanischen Profiliga bei den Orlando Magic. Chicago belegt in der Eastern Conference den zehnten Platz und muss damit um einen Platz in der Play-off-Ausscheidung bangen. 

Theis blüht seit seinem Wechsel von Rekordmeister Boston Celtics zu den Bulls regelrecht auf, in den vergangenen fünf Partien verbuchte der Niedersachse im Schnitt 13 Punkte, über die gesamte Spielzeit liegt sein Mittel bei gut neun Zählern.

Anzeige

Einen wichtigen Erfolg im Kampf um die Plätze für die Endrunde feierte hingegen Maximilian Kleber (acht Punkte, acht Rebounds) mit den Dallas Mavericks. Beim 114:113 bei den Memphis Grizzlies sicherte Top-Star Luka Doncic (29 Punkte) den Texanern den 30. Erfolg im 54. Saisonspiel mit der Schlusssirene.

Isiah Hartenstein steuerte gute acht Punkte und vier Rebounds zum 103:90 der Cleveland Cavaliers bei den Charlotte Hornets bei.