Scottie Pippen trauert um seinen Sohn Antron
Scottie Pippen trauert um seinen Sohn Antron © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Scottie Pippens Sohn Antron stirbt mit nur 33 Jahren. Es ist nicht das erste Kind, das die NBA-Legende betrauert.

Anzeige

Scottie Pippen trauert um seinen Sohn Antron.

Er starb am Sonntag mit nur 33 Jahren.

Anzeige

Das teilte die NBA-Legende auf Twitter mit.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die genaue Todesursache ist bislang nicht bekannt. Antron litt unter chronischem Asthma.

"Mein Herz ist gebrochen", schrieb Scottie Pippen: "Wir beide teilten die Liebe zum Basketball und hatten unzählige Unterhaltungen über dieses Spiel."

Antron ist nicht das erste Kind, das der 55 Jahre alte Pippen betrauert.

Der langjährige Mitspieler von Michael Jordan verlor bereits 1994 seine Tochter Tyler Roby im Alter von nur neun Tagen. Pippen ist Vater von sechs Kindern.

Pippen war an der Seite von Jordan maßgeblich an der Erfolgsära der Chicago Bulls beteiligt. 1996 gewann er in Atlanta zudem Olympia-Gold mit den USA. Pippen galt jahrelang als einer der besten Allrounder und Verteidiger der Welt.