Julius Randle (r.) ist aktuell der größte Star der New York Knicks
Julius Randle (r.) ist aktuell der größte Star der New York Knicks © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Die New York Knicks brechen eine Schallmauer und sind weiterhin das wertvollste Team der NBA. Dabei liegen Erfolge lange zurück.

Anzeige

Die New York Knicks haben eine unfassbare Schallmauer geknackt! 

Nach Angaben von Safe Betting Sites ist die NBA-Franchise aktuell fünf Milliarden Dollar wert. Nie zuvor hatte ein Team diesen monetären Wert. (Spielplan der NBA-Saison 2020/21)

Anzeige

Nach den Berechnungen sind die Knicks fast zehn mal so wertvoll wie noch vor zehn Jahren. Damals waren sie noch 655 Millionen Dollar wert. Das Team belegt in dem Ranking zum sechsten mal in Serie den Spitzenplatz.

Zum Vergleich: Der aktuelle Champion Los Angeles Lakers kommt trotz seiner beiden Superstars LeBron James und Anthony Davis auf 4,6 Milliarden Dollar und belegt Rang drei. Auf Platz zwei der Tabelle liegen die Golden State Warriors mit 4,7 Milliarden Dollar. 

Knicks das wertvollste Sportteam der Welt

Für viele sind die Knickerbockers jedoch kein Top-Team mehr, sondern in den letzten Jahren mehr und mehr zur Lachnummer der Liga verkommen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Diese Optionen hat Hansi Flick
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Salihamidzic-Sohn berichtet von Hetze
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Was will Rangnick eigentlich?
  • Fußball / 2. Bundesliga
    4
    Fußball / 2. Bundesliga
    Sandhausen schockt schwachen HSV
  • Eishockey / DEL
    5
    Eishockey / DEL
    München scheidet sensationell aus

In den vergangenen 20 Jahren erreichte das Team nur zwei mal die Playoffs und verlor in den vergangenen sechs Spielzeiten sogar mehr als 70 Prozent der Spiele! 

Das hat für den Wert der Franchise jedoch kaum einen Einfluss - genauso wie der Kader. 

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Stattdessen macht allein der Standort New York einen Wert von 2,3 Milliarden Dollar aus. Zudem wird der Madison Square Garden als Heimspielstätte mit einer Milliarde Dollar in der Berechnung aufgeführt. 

Knicks sind Gründungsmitglied der NBA

Damit beziffert Safe Bettings 66 Prozent des Werts allein durch den Standort und die Arena. 

Aber auch der Name der Franchise spielt eine Rolle. 

So sind die Knicks eines der traditionsreichsten Teams. Sie standen im ersten NBA-Spiel auf dem Parkett und erzielten den ersten Korb. Gemeinsam mit den Boston Celtics und den Warriors sind die Knicks eins von drei verbliebenen Gründungsmitgliedern in der 1946 gegründeten Liga.

Zudem stehen zwei Meisterschaften aus den Jahren 1970 und 1973 zu Buche. 

Knicks steuern auf Playoffs zu

In den vergangenen Jahren gab es sportlich dann nur noch Misserfolg. (Tabellen der NBA)

Das könnte sich jedoch bald ändern. Die Knicks steuern aktuell auf die Playoffs zu und stellen mit Julius Randle sogar mal wieder einen All-Star. 

Finden die Knicks in die Erfolgsspur, dürfte sich der Wert bald noch mehr steigern.