Dennis Schröder ist womöglich in der wichtigsten Phase seiner Karriere
Dennis Schröder ist womöglich in der wichtigsten Phase seiner Karriere © Getty Images
Lesedauer: 5 Minuten

München - Ohne LeBron James und Anthony Davis muss Dennis Schröder die Lakers als "Kopf der Schlange" auf Playoff-Kurs halten - es könnte für ihn finanziell ein Segen werden.

Anzeige

"Dennis Schröder ist jetzt der Kopf der Schlange!" Die Los Angeles Lakers sind - zumindest für die kommenden Wochen - Dennis Schröders Team.

Der Nationalspieler hat jetzt die schwere Aufgabe, den Titelverteidiger auf Kurs zu halten, während die beiden Superstars Anthony Davis und LeBron James verletzt fehlen. (NEWS: Alles Wichtige zur NBA)

Anzeige

Coach Frank Vogel hat ihn logischerweise mit seinem Zitat in den Fokus gestellt, denn James fehlt als Herzstück der Lakers an allen Ecken und Enden, schließlich hat er meist die Kontrolle. Nun wird der deutsche Point Guard die Hauptlast des Angriffs tragen – als kommender Free Agent spielt er nun auch mehr denn je um Millionen. Es ist der Schlüsselmoment in Schröders NBA-Karriere.

"Er wird am meisten den Ball haben und das Geschehen diktieren, aber wir haben einige erfahrene Spieler, die führen können", sagt Vogel.

Kann Schröder führen?

Dass Vogel bei den Führungsqualitäten verbal auch die anderen Spieler ins Boot holt, ist kein Zufall. Denn Schröder zeigte in seiner Karriere nicht immer die nötige Reife.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayern stellt sich vor Salihamidzic
  • Int. Fussball
    2
    Int. Fussball
    Schulden der Super-League-Gründer
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Neue Details zur Schalke-Gewalt
  • Int. Fussball / Premier League
    4
    Int. Fussball / Premier League
    Wird Klinsmann Mourinho-Nachfolger?
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Bayern wollte wohl BVB-Überflieger

Seine Eskapaden in Atlanta und Verstimmungen mit Coach Mike Budenholzer sind wohldokumentiert, auch in Deutschland eckte der Weltklasse-Spielmacher das eine oder andere Mal an. (SERVICE: Der Spielplan der NBA-Saison 2020/21)

An seiner sportlichen Klasse bestehen allerdings keine Zweifel. Nach zwei starken Jahren als Starter bei den Hawks, steigerte der mittlerweile 27-Jährige seine Effizienz bei den OKC Thunder hinter Chris Paul von der Bank kommend.

Starke Werte von Dennis Schröder

Warum er in der vergangenen Saison mit starken Quoten (47 Prozent aus dem Feld, 38,5 Prozent Dreier) nicht zum besten Sixth Man der NBA gewählt wurde, ist rational nicht nachvollziehbar.

Bei den Lakes startete er bisher an James' Seite und überzeugt auch in der Verteidigung. Sein "Defensive Box +/-" ist der beste Wert seiner Karriere (Durchschnittswert auf 100 Possesions im Vergleich zum NBA-Durchschnitt).

"In der Defensive müssen wir uns mehr reinhängen, giftiger sein. Jeder Spieler, der auf den Court kommt, muss das Selbstvertrauen haben, den entscheidenden Wurf zu treffen oder Einfluss in der Abwehr zu nehmen", sagte Schröder nach der Pleite in Phoenix am Sonntag.

Wann kommt Davis? - Großer Zahltag für Schröder

Schröder weiß, was die Stunde geschlagen hat. Als Free Agent hätte ihm im Sommer ohnehin ein großer Zahltag gewunken, nun könnte er die Finanzplanung der Lakers zusätzlich verkomplizieren.

Denn sollte der Deutsche in den kommenden Wochen - Davis wird mindestens noch eine Woche fehlen - zeigen, dass er ein Playoff-Team als erste Option tragen kann, winkt ihm ein Mega-Deal.

Gegen die im Westen zweitplatzierten Suns glänzte er mit 22 Punkten, aber er weiß, er wird auch am Teamerfolg gemessen werden, will er in die Kategorie 20 bis 25 Millionen pro Jahr aufsteigen.

"Eigentlich ist der Ausfall der beiden großartig für alle anderen. So kann jeder den Mitspielern und der Franchise zeigen, dass er es drauf hat", sagt Schröder.

Lakers-Position trügerisch

Die Lakers stehen aktuell auf Rang drei im Westen, aber nur drei Niederlagen vor den Plätzen, die ins Play-In-Turnier um die Playoffs müssen. Entsprechend wichtig sind die nächsten Wochen. (SERVICE: Die Tabellen der NBA)

Schröder weiß, was es braucht, um mit dem aktuellen Team erfolgreich zu sein: "Wir müssen jetzt komplett anders spielen, als mit den beiden. Wir müssen den Ball mehr laufen lassen und schneller spielen."

Dass James in Phoenix trotz seiner Verletzung an der Seitenlinie war, ist ein Zeichen für den Titelverteidiger.

"Es zeigt mir, dass es ihm nicht egal ist. Ich habe in meiner Karriere oft Spieler erlebt, die nicht auf Auswärtsfahrten mitkamen. Ihn - einen der besten, die es je gab - auf der Bank zu sehen, bedeutet mir und den anderen Jungs sehr viel", sagt Schröder - nicht zuletzt, um seine Führungsqualitäten zu betonen.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

LeBron frisch für die Playoffs zurück

Der junge Vater ist reifer geworden und will das auch zeigen. Aufgrund des engen Spielplans wird James wohl rund 15 Spiele fehlen, die ersten zwei ohne ihn gingen verloren - jetzt muss vor allem Schröder liefern.

Tut er das, sieht sein Coach auch das Positive in LeBrons Verletzung. "Wir legen ihm nahe, auch eine mentale Pause zu nehmen und dann frisch für den Playoffs-Push zurückzukommen", sagt Vogel.

Das klappte 2020 auch schon gut, nach der Corona-Zwangspause führte James die Lakers zum ersten Titel seit 2010. Eine Wiederholung wäre auch für Schröder gut. Mit einem Ring verhandelt es sich schließlich noch besser.