Lesedauer: 2 Minuten

Doppelte Punkte-Explosion von Jamal Murray und Joel Embiid! Der Nuggets-Guard stellt sogar eine neue Bestmarke auf, der Sixers-Center ist in legendärer Gesellschaft.

Anzeige

Was für eine Punkteexplosion in der NBA!

Am gleichen Abend legten sowohl Jamal Murray von den Denver Nuggets als auch Joel Embiid von den Philadelphia 76ers unfassbare 50 Punkte für ihre Teams auf. (SERVICE: Die Tabellen der NBA)

Anzeige

Es ist schon das zweite Mal in diesem Monat, dass die beste Basketball-Liga der Welt ein solches Spektakel erlebt: Am 6. Februar hatten Steph Curry (57 Punkte gegen Dallas) und Nikola Jokic (50 gegen Sacramento) die NBA verzückt.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Murray mit Rekord-Show gegen Cavs

Jetzt sticht gerade die Leistung von Murray noch einmal heraus. (SERVICE: Der Spielplan der NBA-Saison 2020/21)

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Experten-Schelte von Effenberg
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Bayern-Star verhandelt nun selbst
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Hertha-Quarantäne! Spiele in Gefahr
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    SGE: Rangnick-Entscheidung gefallen
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Kaiser fordert Bekenntnis von Flick

Der 23-Jährige schaffte seine 50-Punkte-Performance beim 120:103 gegen die Cleveland Cavaliers, ohne dafür einen einzigen Freiwurf verwandeln zum müssen. Eine solche Leistung ohne die leichten Punkte an der Linie gab es in der NBA-Geschichte noch nie! Hakeem Olajuwon und Kareem Abdul-Jabbar schafften je 48 Punkte ohne Freiwurf.

Point Guard Murray traf jetzt unfassbare 21 seiner 25 Würfe aus dem Feld, diese 84 Prozent Trefferquote wurden in einem 50-Punkte-Spiel nur einmal übertroffen: Legende Wilt Chamberlain traf 1967 sogar 87 Prozent (53 Punkte) - allerdings als Center mit den meisten Versuchen nah am Korb.

Murray dagegen schoss alleine acht von zehn Dreiern in den Korb, zu diesen 24 Punkten jenseits der 7,24-Meter-Linie gesellten sich 20 Punkte in der Zone.

Embiid in legendärer Gesellschaft

Im Gegensatz zu Murray sammelte 2,13-Meter-Riese Embiid auf dem Weg zu seinem 50-Punkte-Kunststück gegen die Chicago Bulls (112:105) reichlich Freiwürfe.

Alleine 15 Zähler fuhr der gebürtige Kameruner an der Linie ein und befindet sich in legendärer Gesellschaft.

50 Punkte als Sixers-Center schafften außer Embiid nur Moses Malone und Chamberlain. Der letzte Philly-Star, der so viele Punkte aufgelegt hat, war Allen Iverson im Dezember 2005.

Neben den reinen Punkten lieferte Embiid mit zusätzlich 17 Rebounds, fünf Assists und vier Blocks auch in anderen Bereichen stark ab. Mehrere Spiele mit mindestens 45 Punkten, 15 Brettern und fünf Vorlagen gelangen außer Embiid seit dem Zusammenschluss von NBA und ABA nur Michael Jordan, James Harden und Russell Westbrook.