Daniel Theis (l.) und die Celtics besiegen Detroit
Daniel Theis (l.) und die Celtics besiegen Detroit © AFP/GETTYIMAGES/SID/POOL
Lesedauer: 2 Minuten

Die Boston Celtics fahren dank Jayson Tatum einen knappen Sieg gegen die Detroit Pistons ein. Der Forward trifft kurz vor Schluss.

Anzeige

Nationalspieler Daniel Theis und die Boston Celtics haben in der NBA einen knappen Sieg eingefahren.

Bei den Detroit Pistons machte das Team aus Massachusetts in den Schlusssekunden das 122:120 (61:57) perfekt. Jayson Tatum erzielte 2,9 Sekunden vor dem Ende den Gamewinner.

Anzeige

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Erst zwei Abende zuvor waren die Celtics den Pistons an gleicher Stelle noch mit 93:96 unterlegen gewesen und hatten damit Detroit den ersten Saisonsieg ermöglicht.

Auch interessant

Center Theis stand erneut in der Startformation des Rekordmeisters. In etwa 25 Minuten Spielzeit gelangen dem 28-Jährigen 15 Punkte und 4 Rebounds. Am erfolgreichsten für Boston war Jaylen Brown mit 31 Punkten, er traf auch einen wichtigen Dreier 34 Sekunden vor Schluss.

Für die Gäste war es der vierte Sieg im siebten Spiel.