NBA-Superstar Giannis Antetokounmpo bleibt bei den Milwaukee Bucks
NBA-Superstar Giannis Antetokounmpo bleibt bei den Milwaukee Bucks © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

München - NBA-Superstar verkündet seine Zukunftsentscheidung und erklärt, wo er einen neuen Vertrag unterschreiben wird. Auch die Dallas Mavericks hatten auf den Griechen gehofft.

Anzeige

Die Zukunft von NBA-Superstar Giannis Antetokounmpo ist geklärt!

Der Grieche wird bei den Milwaukee Bucks einen neuen Fünfjahresvertrag unterschreiben und erteilt damit Teams wie den Dallas Mavericks oder Miami Heat eine Absage, die sich Hoffnung auf seine Dienste gemacht hatten.

Anzeige

Seine Entscheidung für den Verbleib in Wisconsin verkündete der "Greek Freak" über seine Social-Media-Accounts selbst.  (Spielplan der NBA-Saison 2020/21)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

 

Antetokounmpo kassiert 228 Millionen bei Bucks

Dort schrieb er: "Dies ist meine Heimat, dies ist meine Stadt. Ich fühle mich geehrt, für die nächsten fünf Jahre ein Teil der Milwaukee Bucks zu sein. Lasst uns diese Jahre nutzen. Die Show geht weiter, legen wir los!"

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Zieht es Hulk nach Istanbul?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Antetokounmpo wird allen Erwartungen zufolge bei den Bucks den sogenannten Supermax-Vertrag unterschreiben, eine Verlängerung, die eine Franchise nur ihren selbst gedrafteten Spielern anbieten kann.

Dabei wird der Grieche insgesamt 228,2 Millinen Dollar verdienen, rund 45,6 Millionen pro Saison. Das wäre der größte Deal der NBA-Geschichte.

Nach vier Jahren soll es außerdem eine Ausstiegsklausel geben.

(Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM)

MVP und DPOY in einer Saison

Antetokounmpos Vertrag wäre im kommenden Sommer ausgelaufen.

Neben der MVP-Auszeichnung war Antetokounmpo in der vergangenen Saison auch als bester Defensivspieler geehrt worden. Im Kampf um den NBA-Titel hatte seine Franchise aber keine Chance, die Bucks scheiterten beim Turnier in Disney World im Viertelfinale an Miami Heat.

Die NBA startet am 22. Dezember in die neue Saison, die Bucks um ihren Superstar Antetokounmpo zählen zu den größten Titelanwärtern.

-----
Mit Sport-Informations-Dienst (SID)