Die NBA trägt die kommende Saison in einem neuen Modus aus
Die NBA trägt die kommende Saison in einem neuen Modus aus © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Die NBA veröffentlicht den Fahrplan für die kommende Saison - und der hat es in sich. Ein neues "Play-In"-Turnier und ein neuer Modus krempeln die Saison um.

Anzeige

Die NBA hat den Fahrplan für die Saison 2020/21 veröffentlicht und dabei einige Änderungen vorgenommen.

Die auf 72 Spiele verkürzte reguläre Saison wird in einem neuen Modus ausgespielt. Die letzten beiden Playoff-Plätze jeder Conference werden zudem von den siebt- bis zehntplatzierten Teams in einem "Play-In"-Turnier vergeben.

Anzeige

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM 

Die 30 Teams (15 pro Conference) treten innerhalb ihrer Conference dreimal gegeneinander an, außerdem spielt jede Mannschaft zweimal gegen die Teams der anderen Conference. Die Spielzeit soll am 22. Dezember starten und bis zum 22. Juli beendet sein. Damit soll für die Spieler die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio (23. Juli bis 8. August) gewährleistet werden. 

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Flieht dieser Real-Star vor Alaba zu Kovac?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Die vergangene Saison war in einer Blase in Orlando/Florida zu Ende gebracht worden. Titelverteidiger Los Angeles Lakers und Finalgegner Miami Heat werden bis zum Start der Trainingslager am 1. Dezember nur sieben Wochen pausiert haben.

Nach der ersten Hälfte der Regular Season soll Anfang März ein All-Star Break stattfinden, allerdings ohne das traditionelle All-Star Game.