Tyronn Lue gewann 2016 mit den Cleveland Cavaliers die Meisterschaft
Tyronn Lue gewann 2016 mit den Cleveland Cavaliers die Meisterschaft © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - Die Los Angeles Clippers finden einen Nachfolger für den Ende September entlassenen Doc Rivers. Der neue Head Coach bringt reichlich Playoff-Erfahrung mit.

Anzeige

Die Los Angeles Clippers haben offenbar einen neuen Head Coach gefunden.

Wie NBA-Insider Adrian Wojnarowski berichtet, soll sich die Franchise am Donnerstag mit Tyronn Lue auf eine Zusammenarbeit verständigt haben.

Anzeige

Der 43-Jährige soll demnach bei den Clippers einen Fünfjahresvertrag unterschrieben haben.

Lue tritt Nachfolge von Rivers an

Lue gehörte bereits in der vergangenen Saison als Assistenztrainer fest zum Trainerstab der Clippers.

Der ehemalige Point Guard tritt die Nachfolge von Doc Rivers an, der nach einer enttäuschenden Saison, die im Zweitrunden-Aus in den Playoffs gipfelte, entlassen wurde. 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball
    1
    Fussball
    Als Maradona die Bayern anführte
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Streichs Dilemma mit Freiburg
  • Fussball
    3
    Fussball
    Maradona wollte Gaudinos Trikot
  • Basketball / easycredit BBL
    4
    Basketball / easycredit BBL
    Unfall schockte Basketball
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Was Flick bei Bayern rasend macht

Lue soll seine Beförderung nicht zuletzt den Clippers-Spielern zu verdanken haben. Diese sollen sich mit Nachdruck für eine Beförderung den letztjährigen Assistenztrainer zum neuen Head Coach ausgesprochen haben. Ferner soll Lues Kommunikationsstil bei den Clippers-Verantwortlichen Eindruck hinterlassen haben, ebenso wie dessen Meisterschafts-Erfahrung. 

Denn Lue stand bereits in drei Finalserien als Trainer an der Seitenlinie. 2016 wurde der 43-Jährige mit den Cleveland Cavaliers um LeBron James erstmals in der Geschichte der Franchise Meister.