Daryl Morey holte 2012 James Harden per Trade zu den Houston Rockets
Daryl Morey holte 2012 James Harden per Trade zu den Houston Rockets © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - Nach 13 Jahren verkündet ein Entscheidungsträger der Houston Rockets überraschend seinen Rücktritt. Ein Nachfolger steht bereits in den Startlöchern.

Anzeige

Paukenschlag bei den Houston Rockets!

Daryl Morey wird nach 13 Jahren als General Manager überraschend von seinem Amt bei den Texanern zurücktreten.

Anzeige

Das gaben die Rockets am Donnerstagabend offziell bekannt und bestätigten damit eine entsprechende Meldung von NBA-Insider Adrian Wojnarowski.

Morey: "Eine großartige Zeit"

"Für mich war es einfach nur eine großartige Zeit", sagte Morey bei ESPN. "Für mich persönlich ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt. Mein jüngster Sohn hat gerade seinen Highschool-Abschluss gemacht. Jetzt geht es für mich erst einmal um die Familie und andere persönliche Dinge."

Morey hat nach ESPN-Informationen Besitzer Tilman Fertitta schon unmittelbar nach dem Playoff-Aus der Rockets in Orlando von seinen Rücktrittsabsichten informiert.

Morey löst vorzeitig Vertrag auf

Gemeinsam sollen die beiden in den letzten Wochen an einem Auflösungsvertrag gearbeitet haben, da Moreys Kontrakt in Houston noch bis 2024 lief. Offiziell endet seine Amtszeit nun am 1. November.

Meistgelesene Artikel

Eine NBA-Rückkehr schließt Morey demnach aber nicht gänzlich aus.

Morey hatte während seiner Zeit als GM auch Einfluss auf den Spielstil seiner Mannschaft. Er gilt als Mitbegründer des Small Balls, der auf Dreier und Korbleger abzielt und in Anlehnung an ihn auch Morey-Ball genannt wird.

Stone wird Morey-Nachfolger 

Nach Informatoionen von ESPN soll der bisherige Rockets Executive Vice President of Basketball Operations Rafael Stone Nachfolger von Morey werden