Tyler Herro (r.) steht mit den Miami Heat nur noch einen Sieg vor den NBA Finals
Tyler Herro (r.) steht mit den Miami Heat nur noch einen Sieg vor den NBA Finals © SPORT1-Grafik: Marc Tirl/Getty Images/iStock/instagram.com/katyaelisehenry
Lesedauer: 5 Minuten

München - Tyler Herro ist kurz davor, die Miami Heat in die NBA Finals zu führen. Der 20-Jährige hat einen harten Weg hinter sich. Doch Butler und seine Freundin pushen ihn.

Anzeige

Schaut man während eines Spiels der Miami Heat aktuell auf Twitter, ist "I can be your Herro, baby" einer der am häufigsten zu findenden Sätze.

Der leicht abgewandelte Text des Songs "Hero" von Enrique Iglesias bezieht sich auf Heat-Profi Tyler Herro, der aktuell NBA-Fans weltweit in Staunen versetzt.

Anzeige

Dabei ist der Rookie gerade einmal 20 Jahre alt. Doch während die meisten US-Amerikaner in diesem Alter noch aufs College gehen, kämpft Herro mit seinem Team um den Einzug in die NBA Finals.

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Nicht zuletzt dank seines Gala-Auftritts mit 37 Punkten in Spiel 4 führt Miami in den Eastern Conference Finals mit 3:1 gegen die Boston Celtics - nur noch ein Sieg trennt die Franchise von der Finalserie - der ersten seit 2014, damals noch mit LeBron James' Superteam.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Einzelkritik: 6 für BVB-Neuzugang
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Desolater BVB wirft Fragen auf
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Gnabry-Schock: Das macht Bayern
  • Int. Fusball
    4
    Int. Fusball
    Götze lockt Schürrle zu PSV
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Flick: "Wir unterstützen Davies"

Butler überraschen Herro-Leistungen nicht

Nur bei den Heat überraschen die Leistungen Herros seltsamerweise kaum jemanden.

"Das ist einfach ein weiterer Tag im Büro für ihn", sagte Heat-Leader Jimmy Butler: "Er macht das schon das ganze Jahr. Für ihn gibt es keinen Druck oder so etwas. Er spielt einfach weiter auf die richtige Art und Weise Basketball."

Der "weitere Büro-Tag" für Herro brachte ihn allerdings in die Fußstapfen einer echten NBA-Legende. Denn der einzige Spieler, dem im Alter von 20 Jahren oder jünger 37 Punkten gelangen, ist Lakers-Legende Magic Johnson.

Die 37 Zähler sind laut Elias Sports Bureau zudem die meisten seit 1971, die ein von der Bank kommender Rookie in den Playoffs erzielt hat. Den Franchise-Rookie-Playoff-Rekord von Dwyane Wade mit 27 Punkten pulverisierte der Guard problemlos.

"Er ist unglaublich. Nun könnt ihr alle sehen, wofür er steht. Er ist ein unglaublicher Spieler und er wird noch besser werden. Er wird ein Star in dieser Liga werden", lobte Herros erfahrener Teamkollege Goran Dragic.

Herro macht sich ständig Notizen

Begegnet ein NBA-uninteressierter Mensch Herro, wird er diesen wahrscheinlich für einen College-Gänger halten. Schließlich läuft der Guard stets mit einem roten Notizbuch durch die Gegend, um sich Notizen zu machen. In dieses schreibt er Dinge wie, was gut und was weniger gut funktionierte, worin er besser werden will und wie er sich fühlt nach einem Spiel. "Es hilft mir dabei, meine Leistung abzurufen, den Fokus zu finden", erklärte Herro.

Seine historischen Leistungen in den Playoffs kommentiert der erst an 13. Draft-Stelle von den Heat ausgewählte Herro gewohnt nüchtern: "Ich wette einfach auf mich selbst. Das mache ich schon mein ganzes Leben."

Weiter erzählt Herro, wie er aus einer kleinen Stadt in Mikwaukee nach Kentucky zog, um dort College Basketball für die renommierten Kentucky Wildcats zu spielen. "Keiner dachte, dass ich das durchstehen würde - und keiner dachte, dass ich es hier (in der NBA, Anm. d. Red.) durchhalten würde", sagte Herro.

Herro straft Kritiker Lügen

Doch der 1,96 Meter große Herro belehrt alle Zweifler eines Besseren. 

Zunächst bei den Wildcats, für die er als einziger Spieler in der Saison 2018/2019 alle 37 Spiele bestritt und dabei 14 Punkte im Schnitt erzielte. Seine Rookie-Kollegen wählten ihn daraufhin sogar zum besten Schützen des 2019er-Draft-Jahrgangs.

Und nun trumpft er sogar in der besten Basketball-Liga der Welt auf. Und das, obwohl er sich zuvor hatte anhören müssen, seine Spannweite von 1,91 Metern - bei einer Körpergröße von 1,96 Meter - sei nicht ausreichend für die NBA.

Butler für Herro wie ein Bruder

In Miami traf er zu seinem Glück auf den extrem ehrgeizigen Jimmy Butler, der nach unschönen Abgängen von den Chicago Bulls, Minnesota Timberwolves und Philadelphia 76ers etwas zu beweisen hatte und ihn direkt unter seine Fittiche nahm.

"Seit ich hier bin, ist Jimmy wie ein großer Bruder für mich. Er brachte mir viel bei und wird das weiter tun. Egal, ob ich es hören will oder nicht - er sagt mir immer, was ich hören muss. Ich schätze ihn dafür", schwärmt Herro von seinem Teamkollegen.

Butler kann diese Art der Komplimente nur zurückgeben und hält Herro für den Schlüssel für die Erfolge von Miami in den kommenden Jahren: "Ich habe es bereits früher im Jahr gesagt. Miami wird ihn lieben. Sie werden sich in ihn verlieben."

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Fitness-Model unterstützt Herro in Orlando

Miamis Frauen sollten dies aber nicht allzu wörtlich nehmen, denn Herro ist seit Kurzem in einer Beziehung mit dem Fitness-Model Kayja Elise Henry, die mit 7,7 Millionen Followern auf Instagram knapp sechsmal so viele Follower aufweist wie ihr Freund (1,3 Millionen).

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Seit kurzem unterstützt ihn Henry sogar vor Ort im Disney World in Orlando, was ihn offenbar zusätzlich beflügelt. Herro ist stolz auf seine Freundin und postet unter ihren Bildern schon einmal Kommentare wie "Wer hat dich so (hübsch) gemacht?" - garniert mit Herzaugen-Emojis.

Seinen Fokus auf das Wesentliche in der NBA-Bubble verliert Herro aber trotzdem nicht, schließlich will er die Heat-Fans für ihre Unterstützung mit dem Titel belohnen. Ein echter Her(r)o eben.