Nikola Jokic ragte mit 34 Zählern heraus
Nikola Jokic ragte mit 34 Zählern heraus © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Denver Nuggets dürfen tatsächlich vom Wahnsinns-Comeback in den NBA-Playoffs träumen. In Spiel sechs ist Nikola Jokic nicht zu stoppen.

Anzeige

In den Western Conference Semifinals zwischen den Denver Nuggets und den Los Angeles Clippers kommt es zum Entscheidungsspiel.

Die Nuggets erzwangen am Sonntagabend mit einem 111:98-Sieg ein Spiel sieben, nachdem sie in der best-of-seven-Serie bereits mit 1:3 zurückgelegen hatten.

Anzeige

Die Los Angeles Lakers, die die Houston Rockets in der Nacht auf Sonntag eliminierten, erhalten also noch mehr Zeit zur Regeneration.

Denver ist das erste Team der NBA-Geschichte, das in vier aufeinanderfolgenden Playoff-Serien ins siebte Spiel geht. Nachdem sie bereits gegen Utah mit 1:3 hinten waren, schaffte das Team von Mike Malone es nun als erst fünftes Team der Historie, fünf Do-or-Die-Spiele in einer einzigen Postseason für sich zu entscheiden.

Zudem ist es die dritte Aufholjagd mit mehr als 15 Punkten in einem solchen Spiel.

Nuggets drehen nach der Pause auf

Bis zur Pause sah alles nach dem vierten Erfolg der Clippers aus. Mit 63:47 ging es in die Kabinen, 22 Minuten vor dem Ende stand es sogar 68:49. Doch dann drehten erneut die Nuggets auf, während Los Angeles den Faden verlor.

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Angeführt von dem überragenden Nikola Jokic, der mehrere unfassbare einbeinige Würfe traf, schlug der Underdog eindrucksvoll zurück und gestaltete das Ergebnis am Ende sogar deutlich.

Noch fünf Minuten vor dem Ende sah es beim Stand von 96:91 nach einem spannenden Finish aus, doch Gary Harris mit drei Dreiern sowie Jokic und Jamal Murray zogen L.A. endgültig den Zahn.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Jokic überragt

Jokic war mit 34 Punkten (11 im Schlussviertel), 14 Rebounds und sieben Assists nicht zu stoppen. Murray erzielte 21 Zähler, Harris 16.

DAZN gratis testen und die NBA-Playoffs live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Auf der Gegenseite überzeugten Paul George (33 Zähler) und Kawhi Leonard (25), der Rest der Starting Five erzielte aber zusammen nur neun Punkte. Kettenhund Patrick Beverley musste mit sechs Foul frühzeitig vom Feld.

In der Nacht auf Mittwoch findet die siebte Partie statt.