Damiam Lillard (m.) gelang gegen Kristaps Porzingis (l.) und Luka Doncic ein Sieg
Damiam Lillard (m.) gelang gegen Kristaps Porzingis (l.) und Luka Doncic ein Sieg © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Dallas Mavericks kassieren gegen Portland in einem Krimi eine Niederlage. Damian Lillard spielt groß auf, da hilft auch ein Career-High von Porzingis nichts.

Anzeige

Bittere Niederlage für die Dallas Mavericks. 

Gegen die Portland Trail Blazers kassierte das Team von Head Coach Rick Carlisle in einem wahren Krimi eine 131:134-Pleite. 

Anzeige

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Auf Seiten der Trail Blazers entschied dabei Damian Lillard die Partie quasi im Alleingang für sich. 61 Punkte brachte der Point Guard auf das Scoreboard und stellte damit sein Career-High ein. 17 seiner 32 Würfe versenkte Lillard im Korb, darunter neun Dreier.

Lillard und Anthony stark

"Es gibt nichts, was ich noch mehr will. Seit ich hierher gekommen bin, habe ich gesagt: 'Ich werde meine Zeit nicht verschwenden. Wir haben die Chance bekommen, die Playoffs noch zu erreichen, und dafür sind wir hier", sagte der 30-Jährige nach der Partie und erhielt sogleich Lob von Trainer Terry Stotts: "Seine Führungsqualitäten und seine Leistungen sprechen für sich. Er nimmt das Team auf seine Schultern."

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Neben Lillard brillierte bei Portland zudem Carmelo Anthony, der sich über 26 Zähler freuen durfte. Alle anderen Spieler, unter anderem C.J. McCollum, der wohl mit einer Rückenverletzung spielte, kamen auf nicht mehr als elf Punkte. (Tabelle der NBA)

In Anbetracht des starken Portland-Duos brachte es den Mavericks auch nichts, dass Kristaps Porzingis ein Career-High gelang. Der Lette erzielte 36 Punkte und brachte unter anderem sieben Dreier im Korb unter. Auch Luka Doncic zeigte eine ansprechende Leistung und verzeichnete mit 25 Punkten und zehn Assists ein Double-Double.

Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball / Premier League
    1
    Int. Fussball / Premier League
    Thiago feiert Reds-Debüt mit Rekord
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Effenberg: Was bei S04 kaputt ist
  • Fussball / Transfermarkt
    3
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Völler spricht über Götze-Gerüchte
  • Radsport / Tour de France
    4
    Radsport / Tour de France
    Deutscher wird bei Tour Letzter
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Juwel Moukoko mit Hattrick

Portland in guter Ausgangsposition

Tim Hardaway Jr. brachte es derweil auf 24 Zähler. Max Kleber verzeichnete zwölf Punkte. (Spielplan der NBA)

Bis zum Schluss verlief die Partie dabei höchst spannend, 4,5 Sekunden vor dem Ende zähle ein Dreier der Mavs aufgrund eines fragwürdigen Offensivfouls nicht, die anschließenden Freiwürfe der Trail Blazers brachten dann die endgültige Entscheidung.

In der Western Conference liegen die Dallas Mavericks mit 43 Siegen und 31 Niederlagen weiterhin auf Rang sieben. Portland hat sich mit dem Sieg in eine hervorragende Ausgangsposition für die Qualifikation am Play-In-Tournament gebracht.