LeBron James erzielte nur zehn Punkte
LeBron James erzielte nur zehn Punkte © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - Die Los Angeles Lakers gleichen in Spiel 2 der NBA-Playoffs gegen die Trail Blazers aus. Anthony Davis überragt, Portland bangt nach einer Verletzung um Damian Lillard.

Anzeige

Das war eine beeindruckende Antwort auf die Auftaktpleite:

Die Los Angeles Lakers um Superstar LeBron James haben in Spiel 2 der NBA-Playoffs gegen die Portland Trail Blazers einen 111:88-Sieg gelandet und damit alles wieder gerade gerückt. (Spielplan der NBA-Playoffs)

Anzeige

(Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM)

Zwei Tage nach dem unerwarteten 93:100 zeigte sich der Titelkandidat und Leader der Western Conference vor allem in der Offense stark verbessert - nicht zuletzt dank Anthony Davis. 

Der Power Forward setzte von Beginn an die Akzente und war zu keinem Zeitpunkt zu bändigen, schaffte dabei 31 Punkte, 11 Rebounds und 3 Assists und stahl dabei Damian Lillard die Show.

Lillard verletzt sich am Finger

Ohnehin verlief das Duell bitter für Portlands Superstar (18 Punkte), der in Spiel 1 noch zum Matchwinner avanciert war: Lillard kam kaum zur Geltung, brachte gerade mal einen seiner 7 Dreier-Versuche ins Ziel - und musste am Ende noch verletzt runter.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Kurios:  Bei einem Steal war der Point Guard mit seiner linke Hand unglücklich an Davis' Schuh hängengeblieben, kugelte sich dabei den Ringfinger aus.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Unklar blieb zunächst, wie schwer die Blessur wiegt mit Blick auf die nächsten Playoffs-Partien.

LeBron James hält sich zurück

James ließ es bei 10 Punkten, 7 Assists und 6 Rebounds vergleichsweise ruhig angehen, stand dabei auch nur 27 Minuten auf dem Feld und überließ lieber Davis die große Bühne. Noch nie erzielte LeBron bei einem Playoff-Sieg eines seiner Teams so wenige Punkte. Auch insgesamt markierte der Superstar nur zwei Mal in seiner Karriere weniger Zähler bei einem Sieg.

Kentavious Caldwell-Pope steuerte  16 Punkte zum Sieg der Lakers bei, die sich anders als beim Fehlstart in Spiel 1 sofort hellwach präsentierten.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    BVB patzt: Was ist mit Haaland los?
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Kabak reagiert nach Spuck-Eklat
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    S04: Wagner vor Aus, Wilmots Favorit
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Wagner-Aus: Fan muss blechen
  • Int. Fussball / Premier League
    5
    Int. Fussball / Premier League
    Chelsea entgeht Blamage knapp

Ein 8:0-Lauf Mitte des ersten Viertels sowie eine weitere 12:2-Drangphase im nächsten Spielabschnitt bescherten L.A. bereits zur Pause eine 17-Punkte-Führung, die zum Ende des dritten Viertels auf 30 Zähler. anwuchs.

Eine Aufholjagd der Trail Blazers blieb aus, nicht zuletzt deshalb, weil Lillards Wirken während der letzten Viertelstunde keine Rolle mehr spielte.