Donovan Mitchell erzielte 57 Punkte für Utah
Donovan Mitchell erzielte 57 Punkte für Utah © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - Zum Auftakt der NBA-Playoffs gewinnen die Nuggets nach Overtime gegen Utah. Jazz-Guard Mitchell läuft zu überragender Form auf, kann sich aber nicht belohnen.

Anzeige

Die Denver Nuggets feiern zum Auftakt der NBA-Playoffs einen hart erkämpften Sieg gegen die Utah Jazz.

Im Wide World of Sports Complex in Orlando musste das Team von Superstar Nikola Jokic erst in die Overtime, ehe der 135:125-Erfolg feststand. (Spielplan der NBA-Playoffs)

Anzeige

Murray der Matchwinner

Matchwinner auf Seiten der Nuggets war Jamal Murray. Der Point Guard erzielte zehn seiner 36 Punkte in der Verlängerung und verteilte insgesamt 9 Assists.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Das sind Flicks Davies-Alternativen
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Wieso lässt Favre die T-Frage offen?
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Strammer Gegenwind für Guardiola
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Lewandowski ein "Irrer wie Ronaldo"
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    DTM-Legende über Vettels-Saison

Die besten Statistiken lieferte jedoch Donovan Mitchell von den Jazz. Der 23-Jährige, der mit zwei verwandelten Freiwürfen erst die Overtime erzwang, lief unglaublich heiß und kam auf 57 Punkte. Dazu steuerte der Shooting Guard 9 Rebounds bei.

Die Punktausbeute war gleich in mehrfacher Hinsicht historisch. Mitchell avancierte zum Jazz-Spieler mit den meisten Punkten in einem Playoff-Spiel und verdrängte damit Utah-Legende Karl Malone, der es im Jahr 2000 mal auf 50 Punkte brachte. 

Mitchell gesellt sich zu Jordan

Außerdem ist er neben Michael Jordan nur einer von zwei Spielern, die trotz 57 Punkten oder mehr ein Playoff-Spiele verloren haben. Jordan reichten im April 1986 bei den Boston Celtics nicht einmal 63 Punkte zum Sieg.

Dazu gesellte sich Mitchell zu einem elitären Kreis von 23-Jährigen, die in einer Playoff-Partie mindesten 50 Punkte erzielen. Die anderen Spieler sind Wilt Chamberlain, Rick Barry, Bob McAdoo und natürlich "His Airness" Michael Jordan. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

In der Overtime ging Mitchell gegen Denver allerdings die Puste aus. Seinen sechs Punkten standen auch zwei Ballverluste gegenüber.

Nuggets-Superstar Jokic kam am Ende auf 29 Punkte und 10 Rebounds.