Alvin Gentry ist nicht mehr Headcoach der New Orleans Pelicans
Alvin Gentry ist nicht mehr Headcoach der New Orleans Pelicans © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Die New Orleans Pelicans ziehen die Konsequenzen aus dem erneuten Verpassen der Playoffs. Headcoach Alvin Gentry muss nach fünf Jahren gehen.

Anzeige

Die New Orleans Pelicans haben sich von ihrem Headcoach Alvin Gentry getrennt. Die Basketball-Franchise hatte mit 30 Siegen aus 72 Spielen zum zweiten Mal in Folge die Playoffs verpasst. In der Bubble gewannen die Pelicans nur zwei ihrer acht Spiele. 

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

 "Ich bin dankbar für Alvins Engagement für die Organisation und vor allem für die lokale Gemeinschaft. Wir glauben, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, um diese Änderung ", sagte Pelicans-Vizepräsident David Griffin.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Götze zu Bayern - das ist dran
  • Int. Fussball / League Cup
    2
    Int. Fussball / League Cup
    Havertz' Knoten platzt mit Tor-Show
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Mainz befindet sich in Schieflage
  • Int. Fussball / La Liga
    4
    Int. Fussball / La Liga
    Barca wähnt sich bei Dest im Vorteil
  • Int. Fussball / Premier League
    5
    Int. Fussball / Premier League
    Wer ist Klopps 50-Millionen-Mann?

Gentry hatte am 30. Mai 2015 die Nachfolge von Monty Williams übernommen. Gentrys Bilanz als Pelicans-Headcoach: 175 Siege und 225 Niederlagen.