Kawhi Leonard (r.) und Luka Doncic lieferten sich eine heiße Partie
Kawhi Leonard (r.) und Luka Doncic lieferten sich eine heiße Partie © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Dallas Mavericks müssen gegen die Los Angeles Clippers eine Niederlage hinnehmen. Doncic und Co. bekommen schon einmal einen Vorgeschmack auf die Playoffs.

Anzeige

In der NBA-Bubble haben die Dallas Mavericks die dritte Pleite im vierten Spiel hinnehmen müssen.

Gegen die Los Angeles Clippers verlor das Team von Head Coach Rick Carlisle mit 111:126. Die Partie dürfte dabei aller Voraussicht nach eine Vorschau auf die erste Playoff-Runde gewesen sein. Weil die Clippers in der Tabelle der Western Conference auf Rang zwei, und die Mavs auf Rang sieben liegen, begegnen sich beide Teams wohl schon bald in der Post Season. (Tabelle der NBA)

Anzeige

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Ganz so deutlich wie das Endergebnis dabei aussehen mag, war der Spielverlauf jedoch nicht. Im Duell der Superstars lieferten sich Luka Doncic und Kristaps Porzingis auf Seiten der Mavericks, und Kawhi Leonard sowie Paul George in Diensten der Clippers eine unterhaltsame Partie.

Clippers entscheiden Partie kurz vor Schluss

Die Entscheidung fiel dabei erst in den Schlussminuten. Bis Mitte des letzten Viertels war die Partie ausgeglichen, dann zündeten Leonard und George den Turbo. Innerhalb von sechs Minuten gelang dem Duo mit seinem Team ein 25:10-Lauf, der die Partie schlussendlich entschied. (Spielplan der NBA)

Leonard war es dann auch, der für seine Franchise als Topscorer agierte. Ihm gelangen 29 Punkte. Doch auch die Leistung von George (24 Punkte) und der Auftritt von Ivica Zubac (21 Punkte) konnten sich sehen lassen.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Bei den Mavs war Kristaps Porzingis mit 30 Zählern bester Werfer, dicht gefolgt von Luka Doncic, dem 29 Zähler gelangen. Maxi Kleber, der zwischenzeitlich mit der Abwehrarbeit gegen Leonard betraut war, kam in 27 Minuten Spielzeit auf zehn Punkte.

Für die Mavs geht es am 9. August weiter mit der Partie gegen die Milwaukee Bucks, die Clippers treffen bereits morgen auf die Portland Trail Blazers.