Jim Boylen ist nicht länger Headcoach der Chicago Bulls
Jim Boylen ist nicht länger Headcoach der Chicago Bulls © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

München - Die Chicago Bulls ziehen die Konsequenzen aus dem erneuten Verpassen der Playoffs. Headcoach Jim Boylen muss gehen.

Anzeige

Der sechsmalige NBA-Meister Chicago Bulls hat sich von seinem Headcoach Jim Boylen getrennt. Die traditionsreiche Basketball-Franchise hatte mit nur 22 Siegen aus 65 Spielen zum dritten Mal in Folge die Playoffs verpasst.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

"Nach einer gründlichen Analyse habe ich entschieden, dass ein frischer Ansatz in der Führung notwendig ist", sagte Bulls-Vizepräsident Arturas Karnisovas.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Nur zwei Flick-Experimente gelingen
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    An Hummels kommt Löw nicht vorbei
  • Int. Fussball / La Liga
    3
    Int. Fussball / La Liga
    Mega-Patzer: Barca-Krise hält an
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Schumacher-Entscheidung gefallen
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    F1-Fahrer wüten wegen Imola-Regeln

Boylen hatte am 3. Dezember 2018 die Nachfolge von Fred Hoiberg übernommen.