Familienglück: OKC-Star Dennis Schröder Schröder, hier im Nationalmannschaftstrikot, und seine Frau Ellen
Familienglück: OKC-Star Dennis Schröder Schröder, hier im Nationalmannschaftstrikot, und seine Frau Ellen © Imago
Lesedauer: 5 Minuten

München - Dennis Schröder wird bei den Oklahoma City Thunder immer mehr zum Playoff-Faktor. Seine Familie gibt dem Braunschweiger neue Stärke, Mitspieler Chris Paul schwärmt.

Anzeige

Er wird immer stärker und besser - und das augenscheinlich auch nicht nur auf dem Parkett der NBA-Bubble. (Spielplan der NBA-Playoffs)

Als Dennis Schröder nach dem dramatisch errungenen 117:114-Sieg gegen die Houston Rockets in Spiel 4 der Playoffs seinen Arbeitstag in Diensten der Oklahoma City Thunder beendet hatte, da umspielte mal wieder dieses spitzbübische Lächeln seine Mundwinkel. Ein Lächeln, das vor allem bei den Menschen oftmals zu erkennen ist, die mit sich und ihrer Welt gerade so richtig im Reinen sind. (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM)

Anzeige

Es war nicht bloß allein die Zufriedenheit darüber, dank einer erneut herausragenden persönlichen Leistung im Duell mit dem texanischen Titel-Mitanwärter den 2:2-Ausgleich in der Serie geschafft und dabei dessen Superstar James Harden weitgehend die Show gestohlen zu haben.

Für Schröder, der von der Bank auch ein neues Playoff-Career-High (30 Punkte in 31 Minuten) hinlegte, wirkte die Welt auch so kunterbunt, weil der Braunschweiger privat derzeit ebenso vom Glück verfolgt ist.

Liebeserklärung an Schröder

Nach der Geburt seines zweiten Kindes schwebt der deutsche Basketball-Nationalspieler gewissermaßen auf Wolke sieben - und lässt die Öffentlichkeit daran teilhaben, vor allem via Social Media.

Schröders Instagram-Account schmückt ein Profilbild, das ihn mit seiner Frau Ellen, die er vor rund einem Jahr heiratete, und dem gemeinsamen Sohn zeigt, der im Februar 2019 geboren wurde.

Der zweite Nachwuchs - offenbar ein Mädchen, wie auf einem Instagram-Post ein rosafarbenes Kopfband mit einer Schleife vermuten lässt, dessen Name Schröder aber genauso geheim hält - verleiht dem Point Guard offenbar zusätzlich Flügel.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Wie auch die regelmäßigen Liebesbekundungen seiner Gattin Schröder anspornen. "Worte können es nicht beschreiben", schrieb die frisch gebackene Mutter Ellen unmittelbar nach der Geburt - und dankte ihrem Mann "für die stärkste, liebevollste und hingebungsvollste Unterstützung, die ich mir nur hätte wünschen können. Ich liebe dich."

Schröder stellt Familie über alles

Schröder wiederum hatte bereits vor der Entbindung mit seinen Vaterfreuden wenig hinterm Berg gehalten - und mit Verweis auf sein zweites Kind frühzeitig angekündigt, die Bubble ungeachtet des NBA-Restarts zum entsprechenden Zeitpunkt zu verlassen, was er dann auch tat.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

"Das ist hart für mich. Ich liebe meine Mitspieler, ich liebe Basketball, aber die Familie kommt immer zuerst", hatte der 28-Jährige gesagt.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

In seiner Abwesenheit hatte OKC danach in zwei von drei Spielen Niederlagen bezogen - erst mit Schröder fand die Franchise pünktlich zu den Playoffs wieder in die Spur.

Und wie: Bereits in Spiel 3 hatte der Braunschweiger ein 29 Punkte-Spiel hingelegt, dazu fünf Rebounds und fünf Assists abgeliefert. "Dennis hat gleich zu Beginn stark den Ton angegeben", lobte Thunder-Coach Billy Donovan.

Effizientester Bankspieler der NBA

Nun hatte Schröder nach acht Minuten Einsatzzeit bereits 15 Zähler auf dem Konto, erwies sich abermals als der effizienteste Bankspieler der Liga - nicht zuletzt auch dank enormer Athletik und seines Tempos, das OKC im dritten Viertel einen 15-Punkte-Rückstand aufholen ließ.

Der Spielmacher traf vier seiner sieben Dreier-Versuche, dominierte die Zone, leitete im dritten Viertel einen 21:7-Run ein, den er mit einem Buzzerbeater krönte, um dann mit einem unwiderstehlichen Layup im finalen Spielabschnitt sowie in der Crunchtime erneut zu glänzen.

"Ich glaube immer daran, dass wir es herumdrehen können", sagte Schröder hinterher: "Man muss einfach nur ein bisschen Energie als Team an den Tag legen, Stops in der Defense kreieren, gute Würfe nehmen, und dann sind wir in einer guten Verfassung. So haben wir es die ganze Saison gemacht."

Bemerkenswert: An der Seite von Chris Paul, der zusätzlich 26 Punkte beisteuerte, haben die Thunder in dieser Saison nun bereits neun Spiele gewonnen, in denen sie mit 15 oder mehr Punkten hinten lagen.

Was auch an Schröders neuer Stärke als Kommunikator liegen dürfte.

"Dennis ist einer meiner liebsten Mitspieler, die ich jemals hatte. Wir haben viel gemeinsam. Wir sind beide emotionale Spieler", so Paul, der zudem von einer kleinen "Standpauke" Schröders berichtete, als OKC weit hinten lag.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Transfermarkt
    1
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Salihamidzic verrät Stand bei Alaba
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Darum irritierte die Bayern-Tribüne
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Die Stimmen zum Bundesliga-Auftakt
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Bayern macht der Liga Angst
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Götze und Bayern: warum nicht?

Superstar Paul schwärmt von Schröder 

"Ich weiß, dass ich dickköpfig sein kann. Aber in diesem Spiel war Dennis ständig an mir dran", sagte der neunmaliger Allstar und eigentlich unangefochtene Anführer der Mannschaft, auf den Schröder vehement einredete. "Wenn man selbst viel austeilt, muss man es auch ertragen können. Darauf ist unser Team stolz, dass wir diese Kommunikation haben, in guten wie in schlechten Zeiten."

Für Schröder sind es im Moment ausnahmslos gute Zeiten. Er ist der Leader von der Bank, darf sich daher auch berechtigte Hoffnungen bei der Wahl zum wertvollsten Ersatzspieler ("Sixth Man") der regulären Saison machen.

"Natürlich könnte er in dieser Liga ein Stammspieler sein", sagte Donovan, der seinen Point Guard aber viel lieber von der Bank bringt: "Wann immer Dennis reinkommt, versprüht er innerhalb des Teams jede Menge Energie."

Baby, Frau und Familie machen es möglich.