Russel Westbrook befindet sich bereits in häuslicher Quarantäne
Russel Westbrook befindet sich bereits in häuslicher Quarantäne © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

NBA-Star Russell Westbrook hat sich mit dem Corona-Virus infiziert. Damit wurden seit dem Beginn der Tests bereits 26 Profis positiv auf das Virus getestet.

Anzeige

Der neunmalige Allstar Russell Westbrook von den Houston Rockets aus der NBA hat am Montag über Twitter mitgeteilt, er sei "positiv auf das Coronavirus getestet worden".

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Youngster überrollen Gladbach
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Haaland klärt Szene mit Sancho auf
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Schalke: Wagner muss jetzt liefern!
  • Fussball / Transfermarkt
    4
    Fussball / Transfermarkt
    Bale-Rückkehr nach Tottenham fix
  • Radsport / Tour de France
    5
    Radsport / Tour de France
    Tour-Drama um Roglic: "Habe geweint"

Der Test sei vor der Abreise des Teams zum Restart der Liga in Orlando erfolgt. "Ich fühle mich aktuell gut, bin in Quarantäne und freue mich, zu meinen Teamkollegen zu stoßen, wenn das überstanden ist", teilte der Point Guard mit.

Anzeige

Insgesamt waren seit Beginn der Coronatests am 23. Juni 26 Spieler der NBA positiv auf COVID-19 getestet worden. Zwei weitere Fälle wurden am Montag bekannt. Demnach wurden die beiden Akteure nach ihrer Ankunft in Orlando/Florida positiv auf COVID-19 getestet. Insgesamt wurden seit dem 7. Juli Proben bei 322 Spielern genommen.

Restart Ende Juli

Seit dem 7. Juli haben sich die 22 Teams in die Isolation in drei Quarantäne-Hotels in Orlando begeben. Auf dem Disney-Gelände im aktuellen Corona-Hotspot Florida wollen die Klubs in einem Finalturnier die wegen der Pandemie unterbrochene Saison retten. Die Spielzeit mit acht regulären Partien pro Team und anschließenden Play-offs soll am 30. Juli wieder beginnen und dürfte bis in den Oktober dauern.