Kawhi Leonard (2.v.l.) und die Los Angeles Clippers zählen neben den Lakers zu den großen Titelfavoriten
Kawhi Leonard (2.v.l.) und die Los Angeles Clippers zählen neben den Lakers zu den großen Titelfavoriten © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Los Angeles Clippers schließen knapp eine Woche vor der Abreise nach Orlando ihre Trainingshalle. Ein positiver Corona-Test ist der Auslöser dafür.

Anzeige

Knapp vier Wochen vor dem Restart hat Titelmitfavorit Los Angeles Clippers seine Trainingshalle geschlossen.

Wie ESPN berichtet, ist der Auslöser dafür ein positiver Corona-Test eines Mitgliedes, welches zu jener Gruppe gehört, die mit nach Orlando zum Restart der NBA reisen wird.

Anzeige

Die Abreise der Clippers nach Orlando ist für Mittwoch geplant, womöglich könnte aber bereits zuvor die Trainingshalle wieder geöffnet werden.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Reds-Legende kritisiert Klopps Transferpolitik
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

In der vergangenen Woche hatten bereits die Denver Nuggets und Brooklyn Nets nach positiven Corona-Tests vorübergehend ihre Trainingshallen geschlossen. Die Nets öffneten ihre am Donnerstag wieder.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Alle 22 NBA-Teams, die beim Restart im Disney World dabei sind, dürfen Gruppen mit maximal 35 Leuten nach Orlando schicken.