Michael Jordan (re.) und seine Crew posieren mit ihrem Fang
Michael Jordan (re.) und seine Crew posieren mit ihrem Fang © https://www.facebook.com/thebigrocktournament
Lesedauer: 2 Minuten

Michael Jordan weiß auch abseits des Basketballplatzes zu überzeugen. Der ehemalige NBA-Superstar nimmt an einem Angelwettbewerb teil. Mit Erfolg.

Anzeige

Da ist ihm wohl ein dicker Fisch ins Netz gegangen.

Basketball-Legende Michael Jordan nimmt derzeit am "Big Rock Blue Marlin Tournament" teil, eines der größten Angelturnier der USA. Und am zweiten Tag des Turniers in North Carolina gelang ihm gleich ein ganz besonderer Fang.

Anzeige

Jordan fing mit seiner Crew einen 442,3 Pfund (200 Kilogramm) schweren Blauen Marlin und präsentierte ihn stolz unter dem Jubel der Zuschauer.

Wenn du hier klickst, siehst du Facebook-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Facebook dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Jordans Fisch nicht in Top fünf

"Es ist eine Weile her, dass ich in Morehead City war. Es ist nur 100 Meilen von Wilmington entfernt und es ist immer großartig für mich, hierher zurückzukommen", erklärte Jordan. Der 57-Jährige verbrachte seine Kindheit in Wilmington.

Doch will Jordan bei dem Turnier einen der vorderen Plätze belegen, muss er sich steigern. Mit seinem Marlin fiel der Eigentümer der Charlotte Hornets noch am Dienstagabend aus den Top fünf, der schwerste Fisch wog zu diesem Zeitpunkt rund 494 Pfund (224 Kilogramm).

Der Crew mit dem schwersten Fisch winkt übrigens ein Preisgeld von 1,1 Millionen US-Dollar. Der erste, der einen Marlin mit über 500 Pfund Gewicht fängt, darf sich über 550.000 US-Dollar freuen.